0 0 0

Irrungen, Wirrungen

Fontanes reizend-untragische Liebesgeschichte: edel gebunden, liebevoll gesetzt, mit Bildern aus der Zeit und einem mehr als kundigen Nachwort – ein Lesevergnügen.

Verlag Alfred Kröner Verlag
ISBN 978-3-520-85702-6
2016

1. Auflage . 2016 . 256 Seiten. 17,8 x 10,8 cm . Mit 15 Abbildungen und einer Zeittafel . Erlesenes Lesen . Hardcover .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Ein bezauberndes junges Mädchen, ein Offizier, der ihr den Hof macht; blutjung und bis über beide Ohren verliebt. Es könnte so schön sein, doch wir befinden tief im Berlin des 19. Jahrhunderts, und da darf diese Liebesgeschichte nicht glücklich enden, denn Lene ist eine Waise aus dem Volk, Bodo hochadelig – »Und dann kam das Leben mit seinem Ernst und seinen Ansprüchen. Und das war es, was uns trennte.«

Fontanes reizend-untragische Liebesgeschichte hat der Realismus-Experte Joachim Bark mit einem klugen Nachwort versehen; seine Anmerkungen sowie eine Zeittafel zu Leben und Werk erhellen die Hintergründe. Edel gebunden, mit Bildern aus der Zeit – ein Lesevergnügen.

über die Autoren
Theodor Fontane
Theodor Fontane

Theodor Fontane wurde am 30. Dezember 1819 im märkischen Neuruppin geboren. Nach vierjähriger Lehre arbeitete er in verschiedenen Städten als Apothekergehilfe und erwarb 1847 die Zulassung als »Apotheker erster Klasse«. 1849 gab er den Beruf auf, etablierte sich als Journalist und freier Schriftsteller und heiratete...

>> weiterlesen

Bücher des Autors