0 0 0
Nach monatelanger, gefahrenvoller Reise, nach zähem Ringen mit den Elementen und drohender Meuterei landet Christoph Columbus am 12. Oktober 1492 auf der Insel Guanahani. Er war fest davon überzeugt die Ostküste Indiens erreicht zu haben, doch was er in Wirklichkeit entdeckt hatte war die Neue Welt: Amerika. Durch verschiedene Dokumente, allen voran das von Kolumbus selbst verfasste Bordbuch, Augenzeugenberichte und authentische Aufzeichnungen wird die Entdeckung Amerikas in diesem Band lebendig. Nach der Ausgabe Zürich, 1941.

Buch

  • Erscheinungsdatum: 01.02.2023
  • 352 Seiten
  • Edition Erdmann
  • Buch
  • ISBN: 9783865398499
leider nicht mehr lieferbar
26,00 € *
Mehr Informationen
Abel Janszoon Tasman gehört bis heute zu den unentdeckten Entdeckern : Um ein Haar hätte der Niederländer das australische Festland entdeckt, doch eine ungewöhnliche Kurswahl ließ ihn knapp daran vorbeisegeln. Vielleicht ist dies der Grund, warum sein Name nur selten zusammen mit der ersten Garde der großen Entdecker, wie Kolumbus, Magellan oder Cook, genannt wird. Zu Unrecht, denn sein Beitrag zur neueren Entdeckungsgeschichte war enorm: Er gab dem heutigen Tasmanien seinen Namen, entdeckte die Tonga- und Fidschi-Inseln, nahm mit den Maori Kontakt auf und erreichte am 13. Dezember 1642 als erster Europäer die Küste Neuseelands.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 01.09.2022
  • 240 Seiten
  • Alte abenteuerliche Reiseberichte Edition Erdmann in der marixverlag GmbH
  • Hardcover
  • ISBN: 9783865398369
leider nicht mehr lieferbar
26,00 € *
Mehr Informationen
Betrachtet man sein Leben genauer, so war es nach der Eroberung von Mexiko nichts als Mühsal und Verdruss. ( ) Möge Gott ihm und mir alle Sünden verzeihen ( )! Das ist mehr wert als alle Eroberungen und Siege. Bernal Diaz del Castillo über Hernán CortésWie auch immer die Nachwelt über die Taten von Hernán Cortés urteilen mag, seine beeindruckende Tapferkeit und seine machiavellistische Intelligenz machen den Spanier ohne Zweifel zu einem der größten Eroberer der Weltgeschichte. Cortés Berichte von den Eroberungsfeldzügen in Mexiko bemänteln seine mitunter äußerst brutalen Unterjochungsmanöver nicht ohne Grund, der Wahrheitsgehalt einiger Passagen wurde durch die Forschung mittlerweile stark in Frage gestellt, und so kommen in dieser Ausgabe auch andere Augenzeugen zu Wort etwa in den Gegendarstellungen des legendären spanischen Chronisten Bernal Diaz del Castillo, der ein Weggefährte von Cortés war. Trotz ihrer beschönigenden Einseitigkeit gehören die Schilderungen des vielleicht bedeutendsten Konquistadors der spanischen Krone wegen der unmittelbaren und detaillierten Beschreibung des Aztekenreiches zu den faszinierendsten Werken der Entdeckungsliteratur.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 01.11.2019
  • 336 Seiten
  • Edition Erdmann in der marixverlag GmbH
  • Hardcover
  • ISBN: 9783865398314
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
26,00 € *
"Wären wir am Leben geblieben, ich hätte eine Geschichte erzählen müssen von Kühnheit, Ausdauer und vom Mut meiner Gefährten, die das Herz jedes Briten gerührt hätte." R.F. Scott

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 14.04.2016
  • 320 Seiten
  • Edition Erdmann
  • Hardcover
  • ISBN: 9783865398246
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
26,00 € *
Vor Amundsen scheiterten schon viele bedeutende Entdecker bei dem Versuch, einen Seeweg durch das eisige Labyrinth der arktischen Inseln im Norden Amerikas zu finden, so etwa Sebastian Cabot, James Cook und John Franklin. Doch das Verhängnis seiner Vorgänger beflügelte den jungen Norweger und ihre Fehler dienten ihm als Inspiration. 1903 erwirbt Amundsen den Fischkutter "Gjöa", stellt eine Expedition zusammen und wagt das scheinbar Unmögliche. Drei Jahre sollte die Reise durch die unkartierten Wasserstraßen dauern, bis Amundsen endlich das ihm durch die Beringstraße entgegenkommende Walfangschiff Charles Hanson sichtet. Nun hat der Norweger die endgültige Gewissheit, als erster Mensch in der Geschichte die Nordwestpassage durchquert zu haben.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 02.09.2015
  • 320 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 9783865398260
leider nicht mehr lieferbar
26,00 € *
Mehr Informationen
Hat man Nachrichten von Lapérouse? , erkundigt sich König Ludwig XVI. 1792 am Vorabend seiner Hinrichtung. Denn der von ihm beauftragte Weltumsegler galt seit 1788 als verschollen Die Weltreise Lapérouses sollte Frankreichs internationales Prestige mehren und dem Hof von Versailles ein vorteilhafteres Image geben. Am 1. August 1785 stechen die beiden Fregatten Boussole und Astrolabe also in See. Lapérouse und eine Reihe angesehener Wissenschaftler soll die amerikanische Westküste, die nahezu unbekannte Region zwischen Korea und Japan, Ostsibirien, den Kurilen und Kamtschatka systematisch erforschen und kartografieren. In Petropawlowsk trennt sich der Dolmetscher Barthélemy de Lesseps von der Expedition und überbringt 1788 in Paris die ersten Aufzeichnungen der Weltreise. Von Australien aus verschickt Lapérouse im selben Jahr eine letzte Nachricht in die Heimat. Ab hier verliert sich seine Spur.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 25.03.2014
  • 352 Seiten
  • Edition Erdmann
  • Hardcover
  • ISBN: 9783865398680
lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
26,00 € *
Die erste Antarktisexpedition unter dem amerikanischen Polarforscher Richard Evelyn Byrd war eine logistische Meisterleistung und dank der Unterstützung durch zahlreiche namhafte Unternehmer u. a John D. Rockefeller und Edsel Ford ein voller Erfolg. Vom Basislager Little America auf dem Ross-Schelfeis unternimmt der Forscher im Jahr 1928 den ersten erfolgreichen Flug und die Umrundung des Südpols in seiner dreimotorigen Floyd Bennett. Doch der Flug endet beinahe in einer Katastrophe. Die Maschine droht abzuschmieren; geistesgegenwärtig befiehlt Byrd Ballast abzuwerfen: 114 Kilo überlebenswichtiger Proviant gehen durch die Falltür. Das Flugzeug schwankte wie unter Fausthieben ; doch die riskante Aktion rettet die Besatzung in letzter Sekunde, die Maschine steigt schlagartig um 100 Meter, die Mission ist gerettet.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 20.03.2014
  • 288 Seiten
  • Edition Erdmann
  • Hardcover
  • ISBN: 9783865398710
lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
26,00 € *
Die Gebiete des Nord- und Südpols stehen zu Beginn des 20. Jahrhunderts im Fokus der Forschungsreisen. Wegener unternimmt zu dieser Zeit seine erste Grönland-Expedition unter der Leitung von Ludvig Mylius-Erichsen. Von Grönland fasziniert, plant er weitere Forschungsreisen in das Gebiet. Seine für 1930 geplante Hauptexpedition, die gleichzeitig seine letzte sein wird, soll neue Ansätze in der Klimaforschung liefern. Damit ein Jahr lang die meteorologischen Verhältnisse in Grönland beobachtet und aufgezeichnet werden können, leitet Wegener 1929 eine Vorexpedition ins Inlandeis Grönlands. Die Aufstiegsroute wird erkundet, Depots werden angelegt, erste Messungen durchgeführt und die Motorschlitten getestet. Doch was von langer Hand geplant ist und in der Theorie funktionieren soll, entpuppt sich schnell als strapaziöses Unterfangen.

Buch

  • Erscheinungsdatum: 20.08.2013
  • 240 Seiten
  • Edition Erdmann
  • Buch
  • ISBN: 9783865398666
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
26,00 € *
Nachdem die Mongolenstürme über Europa hinweggefegt waren, wird der Franziskanermönch Wilhelm von Rubruk vom französischen König auf diplomatische Mission in das Reich des Großkhans Mangu, einem Urenkel des Dschingis Khan, in Karakorum entsandt. Da alle bisherigen Versuche, die Mongolen als Verbündete zur Eroberung des Heiligen Landes zu gewinnen, scheiterten, soll Wilhelm von Rubruk als Missionar einen letzten Versuch wagen. Von 1253 bis 1255 reist er zu Fuß, auf dem Ochsenkarren und auf dem Rücken der legendären mongolischen Pferde. Doch letztendlich war auch seinen Unternehmungen kein politischer Erfolg vergönnt, denn der in religiösen Fragen tolerante Großkhan lässt sich nicht zur Unterstützung der Christen im Kampf gegen den Islam bewegen. In den Augen der Nachwelt kommt der Reise des Franziskanermönchs hingegen ein bedeutender kulturgeschichtlicher Stellenwert zu: Rubruk berichtet einfühlsam und detailliert über das Recht, die Sitten und die Kultur der uns bis dato so fremden asiatischen Reitervölker. Sein Reisejournal ist der erste zuverlässige Bericht eines Europäers, direkt aus dem Herzen des mongolischen Großreichs.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 18.06.2013
  • 240 Seiten
  • Edition Erdmann
  • Hardcover
  • ISBN: 9783865398338
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
26,00 € *
Erich von Drygalskis Schiff "Gauß" verlässt am 11. August 1901 Kiel und gelangt über Kapstadt und die Kergeulen bis zum Antarktischen Festland. Das Schiff bleibt hier fast ein Jahr im Eis stecken und wird kurzerhand zur Forschungsstation umfunktioniert: Die Reise wird so zu einem wissenschaftlichen Erfolg, die geographischen, zoologischen und meterologischen Entdeckungen werden einen 20-bändigen Forschungsbericht abgeben.

Buch

  • Erscheinungsdatum: 22.03.2013
  • 368 Seiten
  • Edition Erdmann
  • Buch
  • ISBN: 9783865398567
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
26,00 € *
Die Expedition bricht auf um die Nordküste Kanadas östlich der Mündung des Coppermine Flusses, zu erforschen. Doch drei Jahre später droht das Unternehmen zu scheitern, die Vorräte werden knapp, man fängt an Flechten, Aas und sogar Schuhe zu verspeisen. Am Ende ihrer Reise sind nur noch elf der zwanzig Männer am Leben. Der Expeditionsleiter war kein anderer als John Franklin - der berühmte Arktisforscher, dem von Sten Nadolny in seinem Roman "Die Entdeckung der Langsamkeit" ein literarisches Denkmal gesetzt wurde.

Buch

  • Erscheinungsdatum: 22.02.2013
  • 320 Seiten
  • Edition Erdmann
  • Buch
  • ISBN: 9783865398475
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
26,00 € *
Entgegen der Mehrzahl der wegweisenden Entdecker stammte Caillié aus der französischen Unterschicht und verfügte über keinerlei geographische oder militärische Ausbildung. Dennoch gelingt dem jungen Franzosen durch Zähigkeit und Willensstärke die Umsetzung jenes Vorhabens, an dem die großen geographischen Gesellschaften aus Paris und London kläglich scheiterten: Als Araber verkleidet, erreicht er beinahe mittellos und vollkommen auf sich allein gestellt am 20. April 1828 die sagenumwobene Oasenstadt Timbuktu.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 20.03.2012
  • 320 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 9783865398345
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
26,00 € *
  1. 1
  2. 2