0 0 0

Die Rückkehr der Killerkatze

Kuschel kann es gar nicht abwarten, bis ihre Familie in die Ferien fährt. Endlich kann sie mit ihrer Gang ungestört um die Häuser ziehen. Der zweite Band um Killerkatze Kuschel steht dem ersten in nichts nach: Anne Fine erzählt eine witzige-schräge Geschichte und Axel Schefflers Bilder fangen Kuschels Katzengemüt großartig ein - von hinterhältig, wütend, beleidigt, ängstlich, herablassend und erleichtert ist alles dabei.

Leseprobe öffnen
Verlag Moritz
ISBN 9783895653384
2019

1. Auflage . 2019 . 72 Seiten. 15.4 x 21.6 cm . Hardcover .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Kuschel kann es gar nicht abwarten, bis ihre Familie in die Ferien fährt. Endlich kann sie mit ihrer Gang ungestört um die Häuser ziehen.

Kuschel hat die Rechnung allerdings ohne Pfarrer Barnham gemacht, den die Familie als Katzensitter engagiert hat: Nicht auf dem Sofa herumlümmeln, Kuschel! Nicht die Möbel zerkratzen! Erst das alte Futter auffressen! Entsetzt nimmt Kuschel Reißaus, landet auf einem hohen Baum - und traut sich nicht mehr herunter! Nun ist guter Rat teuer. Doch der Pfarrer hat allerhand Ideen zur Katzenrettung - aber nicht mit allen ist Kuschel einverstanden ...

Der zweite Band um Killerkatze Kuschel steht dem ersten in nichts nach: Anne Fine erzählt eine witzige-schräge Geschichte und Axel Schefflers Bilder fangen Kuschels Katzengemüt großartig ein - von hinterhältig, wütend, beleidigt, ängstlich, herablassend und erleichtert ist alles dabei.