0 0 0

Vier verehrungswürdige Verbrecher

Chestertons Meisterschaft des intellektuellen Witzes »at its best« Bei Chesterton überführen sich die Täter selbst der Tugend - in vier Kapiteln voller Rätsel und überraschender Wendungen. Uns, den von Chesterton gewünschten exaltierten, spirituellen und himmlisch leichtgläubigen Lesern, wird von einem »Club der missverstandenen Männer«, von vier höflichen und fröhlichen britischen Gentlemen berichtet. Das Quartett besteht aus einem »moderaten Mörder«, einem »aufrichtigen Quacksalber«, einem »ekstatischen Dieb« und einem »loyalen Verräter« - und alle vier erscheinen weitaus schlechter, als sie eigentlich sind.

Verlag AB - Die Andere Bibliothek
ISBN 9783847703747
2016

Erscheinungsdatum: 16.02.2016 . Auflage . 348 Seiten. Hardcover . Die Andere Bibliothek .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
Chestertons Meisterschaft des intellektuellen Witzes »at its best«



Bei Chesterton überführen sich die Täter selbst der Tugend – in vier Kapiteln voller Rätsel und überraschender Wendungen. Uns, den von Chesterton gewünschten exaltierten, spirituellen und himmlisch leichtgläubigen Lesern, wird von einem »Club der missverstandenen Männer«, von vier höflichen und fröhlichen britischen Gentlemen berichtet. Das Quartett besteht aus einem »moderaten Mörder«, einem »aufrichtigen Quacksalber«, einem »ekstatischen Dieb« und einem »loyalen Verräter« – und alle vier erscheinen weitaus schlechter, als sie eigentlich sind. Gilbert Keith Chesterton wäre diesem Club – ganz britisch – gerne beigetreten.

über die Autoren
Gilbert Keith Chesterton

Gilbert Keith Chesterton, 1874–1936 in London, veröffentlichte etliche Romane, Bühnenstücke, zahlreiche Gedichte und mehr als 4000 Essays; Letztere im G.K.'s Weekly, dessen Herausgeber er von 1925–1936 war. Neben den rund 200 Kurzgeschichten verhalfen ihm die Kriminalromane um die Figur Pater Brown zu großer Popularität, sowie die...

>> weiterlesen