0 0 0

Tagtraum und Trunkenheit einer jungen Frau

International als einer der Höhepunkte brasilianischer Literatur bekannt, ist Clarice Lispectors Kurzprosa im deutschsprachigen Raum noch zu entdecken.

Verlag Penguin Verlag München
ISBN 9783328600947
2019
übersetzt von Ruby, Luis
215 mm. 416 Seiten. Gebunden.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Idalina sucht einen Weg zwischen Vernunft und Leidenschaft, Luísa ringt um innere Stärke und Tuda um ein Leben ohne Therapeuten. In Kurzprosa von beispielloser Originalität lotet Clarice Lispector die Paradoxien des Daseins und die Grenzen des Sagbaren aus: Wahnsinn wird zu Weisheit, Angst zu Mut, wenn sie das Innerste ihrer nur auf den ersten Blick alltäglichen Figuren - meist Frauen - nach außen kehrt. Poetisch und tiefgründig, gleichen ihre Erzählungen flirrenden Träume von einer geheimnisvollen Welt...

Der vorliegende Band mit vierzig teils erstmals ins Deutsche übertragenen Geschichten verspricht eine aufregende Begegnung mit der suggestiven Kraft ihrer Sprachkunst.
 

"Endlich wird eine der geheimnisvollsten Autorinnen des 20. Jahrhunderts in all ihren schillernden Facetten wiederentdeckt." Orhan Pamuk

über die Autoren
Clarice Lispector

Clarice Lispector (1920–1977) wurde in der Ukraine geboren, gelangte mit ihrer Familie auf der Flucht vor Pogromen in den ländlichen Norden Brasiliens und lebte später in Rio de Janeiro. Aus ärmlichen Verhältnissen stammend, studierte sie Jura und begann eine Karriere als Journalistin. Im Alter von dreiundzwanzig Jahren wurde sie...

>> weiterlesen

Auszeichnungen
Das könnte Sie auch interessieren