0 0 0

Skandal in Wadköping

Roman. Nachw. v. Peter Urban-Halle

Verlag Manesse
ISBN 9783717520764
2014

2014 .

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Showdown unter schwedischer Sommersonne: Eine Kleinstadt räumt mit ihrer Vergangenheit auf Der 6. Juni 1913 ist ein Tag, den ganz Wadköping so schnell nicht vergessen wird. Schlag auf Schlag offenbaren sich der schwedischen Kleinstadt sorgsam bemäntelte Geheimnisse: zwei heikle Affären, ein unehelicher Sohn, ein verschleppter Bankrott Der Machtkampf zwischen den neureichen Markurells und den altehrwürdigen de Lorches gipfelt in einer Schulhofprügelei ihrer Sprösslinge. Ausgerechnet am Tag des Abiturs werden die Zukunftspläne beider Familien in Frage gestellt. Hjalmar Bergmans tragikomischer Roman, einer der beliebtesten Klassiker der schwedischen Literatur, amüsiert mit schrulligen Charakteren und köstlichen Dialogen.

Rezension:
Bergmann erzählt die Geschichte als Sommerroman mit raschen, witzigen Dialogen und treffenden Schilderungen skurriler Charaktere. NZZ am Sonntag (CH), 27.04.2014

über die Autoren
Hjalmar Bergman

Hjalmar Bergman (1883–1931), Sohn eines Bankdirektors aus Örebro, begann nach ausgedehnten Reisen durch Europa mit dem Schreiben. Zunächst Dramatiker, gelang ihm mit dem Novellenband «Amouren» 1910 der Durchbruch. Er lebte als Drehbuchschreiber in Hollywood und starb 1931 in Berlin. «Skandal in Wadköping» (1919) ist sein berühmtester...

>> weiterlesen