0 0 0

Romeo und Julia auf dem Dorfe

2019 ist Gottfried-Keller-Jahr, und was wäre besser geeignet, um den 200. Geburtstag dieses Klassikers des deutschen Realis­mus zu feiern, als die Lektüre der tragischen, aber wahren Liebesgeschichte von Sali und Vrenchen, die Kellers Erfolg begründete, in dieser wunderschönen Ausgabe?

Verlag Alfred Kröner Verlag
ISBN 978-3-520-86401-7
2018

1. Auflage . 2018 . 17,4 x 10,8 cm . Hardcover . Abbildungen aus der Zeit, 1 Karte und 1 Zeittafel . Erlesenes Lesen .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Eine der schönsten Liebesgeschichten der Welt, die tragisch enden muss, weil nicht sein kann, was nicht sein darf: die innige Liebe zwischen Sali und Vrenchen, deren Eltern die Habgier in einen Streit auf Leben und Tod und letztlich in den Ruin getrieben hat. Kellers Erfolg gründet auf dieser Novelle, bis heute gehört sie den Glanzlichtern der deutschen Literatur. Wer wissen möchte, was das alles mit Shakespeare zu tun hat und warum Keller schließlich doch nicht zum Landschaftsmaler wurde, hält sich an das Nachwort von Rüdiger Zürn.

über die Autoren
Gottfried Keller

Gottfried Keller (1819–1890), in Zürich geboren, begann seine Laufbahn ursprünglich als Landschaftsmaler. Eine Erbschaft erlaubte ihm von 1840 bis 1842 die Königliche Akademie der Künste in München zu besuchen. Seine erste Gedichtsammlung (1846) verschaffte ihm ein Stipendium in Zürich. Von 1848 bis 1850 studierte Keller in Heidelberg...

>> weiterlesen