0 0 0
Tom Wolfe
15.05.2018

Tom Wolfe

Der Titel war genial und wurde zur Redewendung: Sein Fegefeuer der Eitelkeiten machte den bis dahin als Protagonist des New Journalism bekannten Autor nun auch als Romancier weltberühmt.

Im weißen Anzug mit schwarzem Hut stililisierte er sich zur New Yorker Schriftsteller-Ikone, und natürlich gab es auch viel Streit um ihn.

Wir trauern um einen Autor, der Kraft seines Wortes und seiner Erscheinung viele Scheinwerfer auf die schreibende Zunft hat lenken lassen.

In den vergangenen 150 Jahren wurden von der Entdeckung des Penizillins über die Entschlüsselung der menschlichen DNS bis zum Nachweis des Higgs-Bosons kolossale Fortschritte gemacht. Doch an...
  • Erscheinungsdatum: 17.04.2017
  • Erscheinungsjahr: 2017
  • Format: 20 x 12.5 cm
  • Seiten: 224
  • Typ: Hardcover
  • ISBN: 9783896675880
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
19,99 € *
Tom Wolfe, Autor des Bestsellers Fegefeuer der Eitelkeiten , legt einen neuen Roman vor. Im Mittelpunkt steht der megareiche, erfolgsverwöhnte Immobilienunternehmer Charlie Croker, der sich auf...
  • Erscheinungsdatum: 09.11.2010
  • Erscheinungsjahr: 2010
  • Format: 18.7 x 11.8 cm
  • Seiten: 1088
  • Typ: Paperback
  • ISBN: 9783453408142
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
12,99 € *
  • Erscheinungsdatum: 01.08.2005
  • Erscheinungsjahr: 2005
  • Format: 19.1 x 12.6 cm
  • Seiten: 928
  • Typ: Paperback
  • Auflage: 10. Auflage
  • ISBN: 9783499236747
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
15,00 € *
Tom Wolfe
Tom Wolfe, 1931 in Richmond, Virginia, geboren, arbeitete nach seiner Promotion in Amerikanistik als Reporter u.a. für The Washington Post, Esquire und Harper's. In den 1960er-Jahren gehörte er mit Truman Capote, Norman Mailer und Gay Talese zu den Gründern des "New Journalism". Der vielfach preisgekrönte Schriftsteller (National Book Award u.a.) war mit Büchern wie The Electric Kool-Aid Acid Test (1968) international längst als Sachbuchautor berühmt, ehe er mit Fegefeuer der Eitelkeiten (1987) seinen ersten Roman vorlegte, der auf Anhieb zum Weltbestseller und von Brian de Palma mit Tom Hanks verfilmt wurde. Es folgten mit Hooking Up eine Sammlung von Essays und Erzählprosa (Blessing 2001) und weitere erfolgreiche Romane, darunter Ich bin Charlotte Simmons (Blessing 2005) und zuletzt der SPIEGEL-Bestseller Back to Blood (Blessing 2013). Der Autor lebt in New York.