0 0 0

Understanding the World. The Atlas of Infographics

Infografiken erklären die Welt: Das moderne CIA World Factbook - Ein visueller Atlas unserer Welt Über 280 historische und aktuelle Infografiken erklären unsere bemerkenswerte und fragile Welt.

Verlag TASCHEN Deutschland GmbH
ISBN 9783836548830
2018
herausgegeben von Julius Wiedemann
37.2 x 24.6 cm. 456 Seiten. Hardcover.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
Infografiken erklären die Welt
Die Erde, überwältigend in ihren Dimensionen, ihrer Vielfalt und ihrem ständigen Wandel, hört nie auf, uns zu erstaunen und unsere Neugier zu wecken. Schon seit den frühesten Höhlenmalereien versucht der Mensch, das, was um ihn herum vorgeht, visuell zu ordnen.

Dieser umfangreiche visuelle Atlas präsentiert die aufregendsten, kreativsten und inspirierendsten Versuche, die Welt mit Infografiken zu erklären. In fünf Kapiteln deckt das Werk die Bereiche Ökologie, Technik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur ab und zeigt die komplexesten Systeme auf unserer Erde in einer verständlichen visuellen Form. Die über 280 in großem Maßstab reproduzierten Grafiken, darunter auch sieben Ausklappseiten, legen den Schwerpunkt auf das 21. Jahrhundert, bei einigen handelt es sich aber auch um historische Meisterwerke, die unsere aktuelle Situation in einen geschichtlichen Zusammenhang stellen

Nigel Holmes stellt das Buch mit einer exklusiven eigenen Infografik vor, während Sandra Rendgen einen illustrierten historischen Essay beisteuert, der zeigt, wie wir im Laufe der Jahrhunderte unsere Welt studiert und interpretiert haben. Die Grafiken aus Quellen wie Fortune, National Geographic oder The Guardian werfen nicht nur ein Licht auf ihre professionellen Gestalter, sondern liefern jedem Antworten, der sich dafür interessiert, wie unsere Welt funktioniert.
über die Autoren
Sandra Rendgen

Sandra Rendgen studierte Kulturwissenschaften und Kunstgeschichte in Berlin und Amsterdam. Als Herausgeberin und Konzeptentwicklerin für mediale Installationen bewegt sie sich an der Schnittstelle von Bildkultur und Technologie, mit einem Fokus auf Datenvisualisierung, interaktiven Medien und der Geschichte der Informationsvermittlung. Sie ist...

>> weiterlesen


Julius Wiedemann

Sandra Rendgen studierte Kulturwissenschaften und Kunstgeschichte in Berlin und Amsterdam. Als Herausgeberin und Konzeptentwicklerin für mediale Installationen bewegt sie sich an der Schnittstelle von Bildkultur und Technologie, mit einem Fokus auf Datenvisualisierung, interaktiven Medien und der Geschichte der Informationsvermittlung. Sie ist...

>> weiterlesen