0 0 0

The Jazz of Physics

Die Verbindung von Musik und der Struktur des Universums

The Jazz of Physics fasziniert und begeistert jeden, der sich für die Geheimnisse unseres Universums, der Musik und des Lebens interessiert. Schon vor mehr als fünfzig Jahren begeisterte sich John Coltrane für das Universum. Inspiriert von Albert Einstein, hatte Coltrane Physik und Geometrie in den Mittelpunkt seiner Musik gesetzt. Diese Idee faszinierte den Physiker und Jazzmusiker Stephon Alexander seit frühester Jugend. Er zeigt anhand des Jazz, wie die größten Fragen der Physik über die Beschaffenheit des Universums beantwortet werden können.

Leseprobe öffnen
Verlag Eichborn
ISBN 9783847900337
2017

21.5 x 14.5 cm. 336 Seiten. Altersangabe: empfohlen für 16 - 99 Jahre. 1. 1. Aufl. 2017. Hardcover.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

The Jazz of Physics fasziniert und begeistert jeden, der sich für die Geheimnisse unseres Universums, der Musik und des Lebens interessiert.

Schon vor mehr als fünfzig Jahren begeisterte sich John Coltrane für das Universum. Inspiriert von Albert Einstein, hatte Coltrane Physik und Geometrie in den Mittelpunkt seiner Musik gesetzt. Diese Idee faszinierte den Physiker und Jazzmusiker Stephon Alexander seit frühester Jugend. Er zeigt anhand des Jazz, wie die größten Fragen der Physik über die Beschaffenheit des Universums beantwortet werden können.

über die Autoren
Stephon H.S. Alexander

Stephon Alexander ist Professor für Physik an der Brown University und der Gewinner des 2013 American Physical Society Bouchet Award. Er ist Jazzmusiker, spielt Saxophon und hat vor kurzem sein erstes elektronisches Jazzalbum aufgenommen. Alexander lebt in New York und Rhode Island.

>> weiterlesen