0 0 0
23. April 2013. Der Autor Peter Verhelst ist auf dem Weg nach Brüssel. Als er einen Lastwagen überholt, löst sich bei diesem ein Reifen. Verhelsts Wagen wird getroffen und überschlägt sich mehrere Male, doch der Schriftsteller bleibt beinahe unverletzt. EINE HANDVOLL SEKUNDEN ist kein Bericht dieses Unfalls. Wie in einem Raum mit mehreren Bühnen öffnen sich in diesem Augenblick verschiedene Vorhänge gleichzeitig, nacheinander, nebeneinander, ineinander. Die eine Wirklichkeit des Unfalls zersplittert in gleichberechtigte Realitäten ohne Stringenz und Logik. Für Verhelst ist diese existentielle Erfahrung kein religiöses oder philosophisches Erlebnis, sondern eine Erfahrung literarischer Möglichkeiten und Wahrheiten. Sekunden werden zu Jahrhunderten und schrumpfen zu blitzhaften Bruchteilen. Verhelst macht das zu seinem erzählerischen Programm und führt den Leser in eine Welt zwischen den Welten, in eine Zeit zwischen den Zeiten. Was zunächst ohne Zusammenhang scheint, fließt immer mehr ineinander, wiederkehrende Motive drängen an die Oberfläche. Am Ende fügen sich seine atemraubenden surrealen Bilder zu einer großen Reflexion über die Kunst, das Schreiben, das Leben und den Tod. EINE HANDVOLL SEKUNDEN ist kein geradlinig erzählter Roman, ebensowenig ein hermetisches Experiment. Es ist ein Trip, eine wundersame, stilistisch und sprachlich brillant geschilderte Reise in ein gebrochenes, strahlend schillerndes Jetzt.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 21.10.2016
  • 352 Seiten
  • Fadenheftung
  • Hardcover
  • ISBN: 9783905951912
lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
24,00 € *
Die hundert schönsten Gedichte aus den Niederlanden Ein Rundblick von der Deichkrone auf die Poesie der Nachbarn Bis heute ist uns entgangen ist, wie lebendig, bildreich und eigen die Lyrik unserer Nachbarn ist. Christoph Buchwald hat aus der niederländischen Poesie seit 1900 die ...

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 19.10.2016
  • 181 Seiten
  • Hundert Gedichte
  • Hardcover
  • ISBN: 978-3-351-03651-5
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
18,00 € *
Hannelore Grünberg-Klein schrieb auf, worüber sie zeit ihres Lebens nicht sprechen konnte. Sie schildert die Flucht ihrer Familie aus Nazideutschland, wo sie bis zum Alter von elf Jahren glücklich aufwuchs. Im Mai 1939 geht die Familie zusammen mit 937 anderen Emigranten an Bord der St. Louis. Das Schiff nimmt Kurs auf Kuba, doch in Havanna werden die Passagiere trotz gültiger Visa und flehender Appelle nicht an Land gelassen. Die St. Louis muss umkehren nach Europa, wo das Unheil wartet. Erst in letzter Sekunde erklären sich die Niederlande, Großbritannien und Belgien bereit, die Flüchtlinge aufzunehmen. Doch das ist erst der Anfang. Hannelore Grünberg-Klein, die mit ihrer Familie nach Amsterdam gekommen war, ist am Ende die Einzige, die die Lager Westerbork, Theresienstadt, Auschwitz und Mauthausen überlebt. Erst in den 1990er-Jahren hat sie die Kraft gefunden, ihre Geschichte für ihre inzwischen erwachsenen Kinder aufzuschreiben. Ihre Erzählung von einem Leben in Gefangenschaft besticht durch die völlige Abwesenheit von Sentimentalität und lässt den Leser daher umso intensiver miterleben und mitfühlen. Im Alter von 87 Jahren erhielt Hannelore Grünberg-Klein dann einen Buchvertrag für ihre Memoiren, sie starb kurz vor deren Veröffentlichung im Februar 2015.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 30.09.2016
  • 176 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 9783462048803
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
17,99 € *
In der Mitte des 16. Jahrhunderts kam es in den habsburgischen Niederlanden aus Hungersnot und Arbeitslosigkeit zu einem für Europa äußerst folgenreichen Aufstand. Calvinisten stürmten die katholischen Kirchen, boykottierten die Steuer und setzten Volkstribunen ein. Es begann ein achtzigjähriger Krieg, der zur Gründung des niederländischen und später auch des belgischen Staates führte. Soziale, politische und religiöse Konflikte machten den langen Weg zum Frieden beschwerlich. Der berühmte Prinz Wilhelm von Oranien, dessen Geschichte bis heute in der Hymne besungen wird, oder auch die einfachen Bürger in den oft monatelang belagerten Städten - sie alle stellten sich unbeugsam gegen die spanische Tyrannei. Diese frühbürgerliche Revolution vor 400 Jahren gehört zur spannendsten Epoche in der Geschichte unserer westlichen Nachbarn.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 23.09.2016
  • 320 Seiten
  • Hardcover
  • Sachbuch
  • ISBN: 9783803136626
lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
30,00 € *
Chris de Stoop hat mit seinem Buch 'Das ist mein Hof. Geschichte einer Rückkehr', ein Bestseller in den Niederlanden, eine brillante literarische Reportage über das Verschwinden der bäuerlichen Lebensform geschrieben.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 22.09.2016
  • 320 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 9783100025456
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
23,00 € *
Ein erfolgreicher niederländischer Romanautor kauft ein altes Haus in der Eifel und lässt sich dort mit seinem Hund Jasper nieder. Die Holzöfen ziehen bei Nieselregen schlecht; den Pansen, den der jagende Nachbar für Jasper vorbeibringt, riecht man im ganzen Haus; der Hund ist von ähnlich schwierigem Charakter wie sein Herr, der sich als "von Natur aus depressiv" beschreibt. Warum einen das alles so in den Bann zieht, dass man nicht mehr aufhören möchte zu lesen? Weil Gerbrand Bakker seine Aufzeichnungen subtil verknüpft mit den Erinnerungen an früher, an Opa Bakker und den Bauernhof der Eltern, den verunglückten kleinen Bruder, berufliche Wege und Irrwege, schräge und erhebende Preisverleihungen. Und weil er ein Meister im Einfangen von Stimmungsnuancen ist. Entschleunigend und weise, ohne zu belehren: Gerbrand Bakker schreibt über ein Jahr in der Eifel, über ein Jahr im Leben eines Mannes, der in Romanen wie "Oben ist es still" die Seelen der Menschen auslotet und sich nun einen Blick ins eigene innere Erleben erlaubt - mit packender Ehrlichkeit und unschlagbar trockenem Humor.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 11.09.2016
  • 445 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 9783518425503
lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
24,00 € *
Sie haben große Pläne, sie wollen raus, wollen es ganz anders machen als die etablierten Bürger, sie schwadronieren, trinken, rauchen und lesen Bücher. Irgendwann werden sie klüger. Nur Bavink nicht. Bavink dreht durch. Die Helden in diesem Band sind junge Bohemiens im Amsterdam des beginnenden 20. Jahrhunderts, unbezähmbare Idealisten, die die Welt des Geldes und der Ordnung verachten und ihren eigenen Weg suchen. Der führt nicht immer zum Erfolg - "doch bevor wir ein Leichentuch des Pessimismus über diesen verfehlten Elan werfen, sollten wir bedenken, dass aus ihm großartige Erzählungen entstanden sind, in denen sowohl der Enthusiasmus als auch das Scheitern... auf wundersame Weise lebendig geblieben sind." (Cees Nooteboom)

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 11.09.2016
  • 196 Seiten
  • Bibliothek Suhrkamp
  • Hardcover
  • ISBN: 9783518224977
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
22,00 € *
»Das Biest« ist ein grandioses Frauenporträt, von Adri van der Heijden, dem »Saft- und Kraftgenie« (Tagesspiegel) der zeitgenössischen niederländischen Literatur, gezeichnet bis in die feinsten Verästelungen, liebevoll, beklemmend und absolut komisch.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 11.09.2016
  • 303 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 9783518425558
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
24,00 € *
Seit dem Tag, an dem Hugo Stern in den Vorruhestand geschickt wird, ist nichts mehr, wie es war. Unaufhaltsam entgleitet ihm sein bisher so idyllisches Leben als Grundschullehrer in Amsterdam. Stern denkt zurück an seine Kindheit in dörflicher Enge, an seine Jugend im London der Swinging Sixties, die ihm auch nicht die erhoffte Freiheit gebracht hat, und an die Liebe zu seiner Frau Merel, die sich ihm mehr und mehr entfremdet. Sterns letzter Halt ist der unter großen Mühen im Ausland adoptierte Sohn, und auch dieser droht ihm zu entwachsen. Die Veränderungen in seiner Familie und die gesellschaftlichen Umbrüche stellen Stern auf eine harte Probe. Doch auch er verblüfft seine Umgebung mit seinem kompromisslosen Wesen und bringt sich dabei selbst in Schwierigkeiten. Mit STERN GEHT ist dem jungen Autor Thomas Heerma van Voss eine berührende Vater-Sohn-Geschichte und das Porträt eines eigenwilligen Träumers gelungen.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 06.09.2016
  • 272 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 9783895612077
lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
22,00 € *
»Wirklich unvergesslich ist die Figur des Erzählers, Autors und Protagonisten Marek: geistreich und begriffsstutzig, scharf im Beobachten, geübt im Verdrängen, liebeskrank, kränker noch vor Schüchternheit, ein Meister des Selbsthasses wie der sanften Melancholie.« Daniel Kehlmann Auf der Suche nach der 'Amour fou' begegnet der junge Philosophiestudent Marek van der Jagt in seiner Heimatstadt Wien Andrea und Milena. Er hofft, dass die Touristinnen aus Luxemburg ihn in die Geheimnisse der Liebe einweihen. Mareks Bruder Pavel erlebt eine wunderbare Nacht, doch Marek selbst macht eine frustrierende Entdeckung.

Softcover

  • Erscheinungsdatum: 24.08.2016
  • 336 Seiten
  • detebe
  • Paperback
  • ISBN: 9783257243147
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
14,00 € *
»Funkelnd und voller faszinierender Ideen.« NRC Handelsblad Mit Minnie Panis haben wir eine junge, eigensinnige, berückende Protagonistin. Mit Die Konsequenzen einen rasanten Roman mit einem so witzigen wie ironischen Blick auf die internationale Welt der Kunst. Und mit Niña Weijers eine neue Stimme, die ohne große Worte, aber mit einer Menge Menschenkenntnis besticht.

Hardcover

  • Erscheinungsdatum: 08.08.2016
  • 359 Seiten
  • Hardcover
  • ISBN: 9783518425589
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
22,00 € *
In den Jahren 1979 bis 1982, in denen dieser Band spielt, prägen Arbeitslosigkeit und Wirtschaftskrise das Leben in den Niederlanden. Obwohl man in Maarten Konings Amsterdamer Büro gut zu tun hat, spürt man die Zeichen der Zeit: Das Ministerium schickt einen Fragebogen zur "Selbstevaluierung", um Einsparpotenziale zu ermitteln, und benutzt darin ein Wort, das die Kollegen im Wörterbuch nachschlagen müssen: "Output". Doch wenigstens ein Gutes hat das Ganze: In der Not steht man zusammen, um den Angriff der feindlichen Außenwelt abzuwehren, und es herrscht fast schon so etwas wie Harmonie zwischen den Abteilungen - wenn da nicht der Vorschlag einer politisch engagierten Mitarbeiterin Maartens wäre, im Kaffeeraum statt des konventionellen fortan nur noch fair gehandelten Kaffee ausschenken zu lassen... Der siebenbändige Romanzyklus "Das Büro" von J. J. Voskuil über das Amsterdamer Institut für Volkskunde ist ein preisgekrönter, niederländischer Bestseller. Er wurde in den Niederlanden zum Kult, weil er das Büroleben mit all seinen Zumutungen und Absurditäten zeigt. Und da der Büroalltag überall ähnlich ist, wurde er auch hierzulande begeistert aufgenommen, sowohl von der Literaturkritik als auch von den Leserinnen und Lesern.

Buch

  • Erscheinungsdatum: 02.08.2016
  • 1200 Seiten
  • Das Büro
  • Buch
  • ISBN: 9783957320100
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
39,00 € *
  1. 1
  2. 2