0 0 0

Die Maske des roten Todes

und andere phantastische Fahrten

Obwohl in seinem Land eine grauenhafte Seuche wütet, die der ›Rote Tod‹ genannt wird, wiegt sich Prinz Prospero in Sicherheit.

Verlag Diogenes
ISBN 978-3-257-21184-9
1992

8. Auflage . 1992 . 288 Seiten.

Softcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Er hat jede Verbindung zur Außenwelt abgeschnitten und sich in sein Schloß zurückgezogen. Dort führen er und seine Gäste ein Leben in Saus und Braus. Bei einem Maskenball tritt jedoch unerwartet ein unwillkommener Gast auf ...

über die Autoren
Gisela Etzel

Emily Brontë (1818-1848) war die Schwester von Charlotte und Anne Brontë. 1820 zog die Familie Brontë nach Haworth, West Yorkshire, wo man dem Vater, einem Geistlichen aus Irland, die dortige Pfarrstelle angeboten hatte. Emily besuchte für kurze Zeit die Internatsschulen Cowan Bridge und Roe Head, wurde aber im wesentlichen zu Hause...

>> weiterlesen


Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe, geboren 1809 in Boston als Sohn von Schauspielern, gilt als eigenwilligste und faszinierendste Dichterpersönlichkeit im Amerika des 19. Jahrhunderts. Sein kurzes, aber bewegtes Leben, das 1849 in Baltimore unter geheimnisvollen Umständen ein Ende fand, wurde schon bald zur Legende.

>> weiterlesen