0 0 0

Denken mit Mahatma Gandhi

Auswahl aus den Schriften

Wichtigstes Mittel im Kampfgegen Gewalt und für Gerechtigkeit und Wahrheit ist die Kraft des Geistes. Mahatma Gandhi (1869-1948) setzte sich mit seinen Reden und seinem Wirken für ein unabhängiges Indien ein. Dies tat er mit solch universalen und menschlichen Worten, daß sie auch hier und heute noch gelten."Ich bin kein Visionär, sondern beanspruche, ein praktischer Idealist zu sein." - Die Gedanken des Mahatma, der 'großen Seele', sind nicht abgehoben, sie führen nicht aus der Gesellschaft hinaus, sondern mitten in sie hinein und zeigen, wo wir Verantwortung zu übernehmen haben.

Verlag Diogenes
ISBN 9783257235562
2006

3. Auflage . Erscheinungsdatum: 22.08.2006 . 80 Seiten. 18 x 11.3 cm . detebe . Paperback .

Softcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Mahatma Gandhi (1869-1948) setzte sich mit seinen Reden und seinem Wirken für ein unabhängiges Indien ein. Dies tat er mit solch universalen und menschlichen Worten, daß sie auch hier und heute noch gelten."Ich bin kein Visionär, sondern beanspruche, ein praktischer Idealist zu sein." - Die Gedanken des Mahatma, der 'großen Seele', sind nicht abgehoben, sie führen nicht aus der Gesellschaft hinaus, sondern mitten in sie hinein und zeigen, wo wir Verantwortung zu übernehmen haben. Wichtigstes Mittel im Kampfgegen Gewalt und für Gerechtigkeit und Wahrheit ist die Kraft des Geistes.

über die Autoren
Mahatma Gandhi

Mohandas Karamchand Gandhi wurde 1869 in Porbandar in Indien geboren. Er studierte Jura in England und arbeitete als Anwalt in Südafrika, wo er sich gegen die Diskriminierung der Inder einsetzte. Nach seiner Rückkehr nach Indien wurde er Präsident der Congress-Bewegung, aus der er schließlich wieder ausschied, um sich ganz dem...

>> weiterlesen