0 0 0

Von der Erschaffung des Menschen und vom Paradies

Verlag Edition Büchergilde
ISBN 9783864060748
2018
übersetzt von Luther Martin
32 Seiten. 1. Auflage. Heft. Serien: Die Tollen Hefte.
noch nicht erschienen
Über den Artikel

Der zweite Schöpfungsbericht hat schon immer - mehr als der erste - zur Illustration gereizt. Gott, der hier Jahwe Elohim heißt, schwebt nicht als der Allmächtige über allem, sondern tritt zunächst als fürsorglicher Handwerker auf: Nachdem er Adam aus Lehm getöpfert hat, setzt er ihn in seinen Garten, bildet auf dieselbe Weise alle Tiere und formt zuletzt Eva aus Adams Rippe. Und auch nach der berühmten Mahlzeit vom Baum der Erkenntnis, schon als Richter und Rächer, lässt Gott es sich nicht nehmen, Adam und Eva selbst einzukleiden. Der Mensch, ursprünglich für das Paradies bestimmt, wird vertrieben. Und so berichtet die Geschichte am Ende vom Beginn der menschlichen Zivilisation.

Autorenportrait:
Rotraut Susanne Berner, geboren 1948 in Stuttgart, studierte in München Grafik-Design und arbeitet dort als freie Grafikerin und Illustratorin. Sie war nominiert für die Hans-Christian-Andersen-Medaille und erhielt dreimal den Deutschen Jugendliteraturpreis. Auch der AKJ Sonderpreis für Illustration 2006 ging an Rotraut Susanne Berner. Sie ist über den deutschen Sprachraum hinaus eine der bekanntesten zeitgenössischen Illustratorinnen und Buchgestalterinnen. Sie hat zahllose Bücher für Kinder und Erwachsene gestaltet und illustriert sowie eigene Bilderbücher geschaffen. 2009 wurde Rotraut S. Berner mit dem Schwabinger Kunstpreis ausgezeichnet und 2016 mit dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach sowie mit dem Hans Christian Andersen Preis .

Rezension:
ATAK im Magazin über Rotraut Susanne Berner: Ein Grund für die aufrichtige Bewunderung ihrer Bildsprache mag auch darin liegen, dass ein solch anspruchsvolles Niveau in der deutschen Bilderbuchlandschaft sehr selten zu finden ist. Rotraut Susanne Berner liefert nicht einfach gut gemachten Standard, solides Mittelmaß, sondern gehört sozusagen in die oberste Liga. In der deutschen Kinderbuchszene, in der es Unmengen von uninspirierten, ungefährlichen, harmlosen Publikationen gibt, lässt sie das zu einer Königin werden. Umgeben von einem kleinen überschaubaren Heer Gleichrangiger wie etwa Fürst Erlbruch oder Prinz Heidelbach. Zum 25. Jubiläum ein neues Tolles Heft von der Herausgeberin Rotraut Susanne Berner. Sie illustriert die Schöpfungsgeschichte in fünf Sonderfarben. Die Tollen Hefte sind ein wunderbares Panoptikum der aktuellen Illustratoren-Szene. (SZ)