0 0 0

Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

"Ich möchte lieber nicht." - Stets ist das seine Antwort, wenn den schrulligen, hinter einem Wandschirm verborgenen Schreibgehilfen unliebsame Arbeitsaufträge ereilen. Und davon scheint es von Tag zu Tag mehr zu geben. In dem harmlos klingenden Satz steckt ein höchst radikales Lebensprinzip: das der konsequenten Pflichtverweigerung. Am Ende geht der Schreibgehilfe auf Distanz zur ganzen Welt. Dank der ungeheuren Suggestivkraft der Erzählung ist Bartleby längst zum Schutzheiligen aller Pflichtverächter und Querulanten geworden.

Verlag Parlando ein Imprint von Argon
ISBN 9783935125246
2003
vorgelesen von Christian Brückner
12.7 x 14.4 cm. CD-Audio. 1. Auflage.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
'Wie ist es möglich zu leben, wenn doch die Elemente dieses Lebens uns völlig unfaßlich sind?' R. M. Rilke

Die 'Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge', der "Werther" Rilkes, gehören zu den großen Durchbruchleistungen der modernen Literatur. In vergeblichem Suchen nach Gott und nach dem Sinn des Lebens steht der Held schließlich wehrlos der Wirklichkeit gegenüber.