0 0 0

Die Brüder Karamasow

Roman in vier Teilen mit einem Epilog

Verlag Aufbau TB
ISBN 978-3-7466-6112-4
2008

Erscheinungsdatum: 21.11.2008 . 1. Auflage . 1200 Seiten. Softcover . Mit einem Frontispiz . Dostojewski Sämtliche Romane und Erzählungen .

Softcover

leider nicht mehr lieferbar
Über den Artikel
Die drei Brüder Karamasow könnten unterschiedlicher nicht sein, einzig der tiefe Konflikt mit ihrem moralisch verkommenen Vater, Fjodor Karamasow, eint sie. Dmitri, der Älteste, macht kein Geheimnis daraus, dass er den Vater abgrundtief hasst, weil dieser ihm sein Erbteil vorenthält und zudem um dieselbe Frau buhlt wie er. Als der Vater brutal ermordet wird, hat jeder der Brüder ein Motiv. In Dostojewskis letztem Roman geht es um philosophische und moralische Kernfragen wie Schuld und Sühne, Leid und Mitleid, Liebe und Hass im Russland des späten neunzehnten Jahrhunderts. So trifft das gerichtliche Urteil zwar den Falschen, vor seinem inneren Richter begegnet jedoch jeder der Brüder den Verstrickungen seiner ganz persönlichen Schuld.
über die Autoren
Fjodor Dostojewski

Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821–1881) war das zweite von acht Kindern einer verarmten Adelsfamilie aus Moskau. Vier Jahre Zwangsarbeit wegen revolutionärer Umtriebe prägten sein Leben ebenso wie seine Spielleidenschaft und daraus resultierende Geldsorgen. Neben neun Romanen verfasste Dostojewski ab 1846 zahlreiche Erzählungen,...

>> weiterlesen