0 0 0

Vier Begegnungen

Frühes Talent und spätere Meisterschaft – beides zeigt sich in den vier Erzählungen von Henry James, von denen zwei in diesem Band erstmals auf Deutsch erscheinen.

Verlag mareverlag
ISBN 9783866482715
2018
übersetzt von Mirko Bonné
2.19 x 13.8 cm. 272 Seiten. Hardcover. Serien: Schöne Klassiker: Klassische Schönheiten.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Ein Mordauftrag, der in einem verhängnisvollen Irrtum endet, ein geplatzter Lebenstraum, die Relativität der Perspektive und ein tragikomisches Missverständnis: James’ Protagonisten sind junge Amerikanerinnen und Europäerinnen, die sich, wie der Autor selbst, im Spannungsfeld zwischen Alter und Neuer Welt bewegen und somit die Hauptthemen seines literarischen Schaffens anklingen lassen.

Die vier Geschichten beeindrucken durch ihre schonungslose Gesellschaftskritik, die modern anmutende Auslotung der (vor allem weiblichen) Psyche, durch die Verwendung verschiedener Blickwinkel – und begeistern mit geschliffenen Formulierungen und atemberaubenden Metaphern, mit unverändert großem Witz und zeitloser Schönheit.

über die Autoren
Henry James

Henry James, geboren 1843 in New York, 1916 in London gestorben, unternahm bereits als Kind zahlreiche Schiffsreisen nach Europa, bevor er sich in England niederließ. Bedeutende Romane wie »Daisy Miller« oder »Die Drehung der Schraube« sowie etliche Erzählungen, Bühnenstücke und Reisebücher machen ihn zu einem der großen Stilisten und...

>> weiterlesen