0 0 0

Briefe an Lucilius

Verlag Reclam, Philipp
ISBN 9783150109922
2014
herausgegeben von Marion Giebel, übersetzt von Heinz Gunermann, übersetzt von Franz Loretto, übersetzt von Rainer Rauthe
19 x 12 cm. 780 Seiten. Hardcover. Serien: Reclam Bibliothek.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
Müssen denn alle Seeufer mit Luxusvillen zugebaut werden? Muss man Delikatessen vom anderen Ende der Welt auf dem Tisch haben? Geradezu aktuell wirken Senecas Beispiele, mit denen er in den Briefen an seinen Freund Lucilius die Regeln für ein rechtes Leben gemäß der Stoa vermittelt: Wenn wir der Natur folgen, brauchen wir weniger und leben zufriedener und gesünder.
Auch wer etwas über die römische Gesellschaft erfahren möchte, kommt bei der Lektüre der Briefe auf seine Kosten. Denn wie kaum ein anderer wusste Seneca die Marotten seiner Zeitgenossen aufs Korn zu nehmen und ein lebendiges Bild vom Alltagsleben zu zeichnen.
über die Autoren
Seneca

Lucius Annaeus Seneca wurde etwa 1 n. Chr. in Corduba, Spanien geboren, zog aber bereits als Kind mit seiiner Familie nach Rom, wo im eine klassische Ausbildung zuteil wurde. Er war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Politiker und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit.

>> weiterlesen


Marion Giebel

Marion Giebel ist Klassische Philologin und arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und Herausgeberin. Sie ist bekannt durch zahlreiche altertumswissenschaftliche Publikationen und Rundfunksendungen über historische Gestalten oder kulturgeschichtliche Themen der griechisch-römischen Antike.

>> weiterlesen