0 0 0

Meistererzählungen

Verlag Manesse
ISBN 9783717515647
1979
übersetzt von Wollschläger, Hans, übersetzt von Arno Schmidt
15 x 9 cm. 420 Seiten. Hardcover.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
Die in diesem Band versammelten Detektiv-, Schauer- und Abenteuergeschichten machen deutlich, warum Edgar Allan Poe als eines der originellsten literarischen Genies Amerikas gilt. Seine Erzählkunst war richtungweisend für das 20. Jahrhundert und übt eine bis heute ungebrochene Faszination aus.
Das literarische Werk Edgar Allan Poes (1809–1849) ist gekennzeichnet durch eine eigenwillige Koppelung von scharfer Logik und unwirklicher Traumwelt. Erste begeisterte Leser gewann Poe vor allem in Europa, wo er unter anderem von Charles Baudelaire geradezu hymnisch gefeiert wurde.
Aus heutiger Sicht ist evident, dass Poe einer der ganz großen Neuerer der amerikanischen Literatur war, der in vielerlei Hinsicht mehr dem 20. Jahrhundert anzugehören scheint als seinem eigenen. Er perfektionierte die phantastische Schauergeschichte («Der Fall des Hauses Ascher») und war Wegbereiter der modernen Kurzgeschichte und Detektiverzählung («Die Morde in der Rue Morgue»). Poe gelingt es meisterhaft, durch die schrittweise Aufhellung einer rätselhaften Ausgangssituation eine Spannung zu erzeugen, die den Leser unweigerlich in ihren Bann schlägt.
Die vorliegende Auswahl enthält neben seinen bekanntesten Erzählungen auch weniger vertraute, in denen für Poe charakteristische Motive auftauchen, wie etwa «William Wilson», «Die Tatsachen im Falle Waldemar» oder die Abenteuererzählung «Der Goldkäfer».
Inhalt:Die Maske des Roten Todes / Hopp-Frosch / Der stibitzte Brief / Ligeia / Der Fall des Hauses Ascher / Die Morde in der Rue Morgue / Der Goldkäfer / Das Gebinde Amontillado / Die Tatsachen im Falle Valdemar / William Wilson / Ein Sturz in den Malstrom / Grube und Pendel / Das verräterische Herz / Der schwarze Kater