0 0 0

Unter Teufeln

Literarische Bilder

Verlag Insel Verlag
ISBN 9783458193920
2014
herausgegeben von Eva-Maria Alves
18.6 x 12.1 cm. 128 Seiten. Hardcover. Serien: Insel-Bücherei. 1. Auflage.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Ja, wir brauchen den Teufel. Wir brauchen ihn aus lebensdramaturgischen Gründen. Wir brauchen ihn, damit wir uns nicht langweilen. Zutiefst in Mythen, in sagenhafte oder legendäre Erzählungen taucht ein, wer vom Teufel vernimmt. Mythische Erzählungen vertreiben Langeweile , heißt es im Vorwort der Herausgeberin. Eva-Maria Alves hat Erzählungen, Gedichte und Betrachtungen aus der Weltliteratur - von Heinrich Heine, Edgar Allan Poe, Oscar Wilde, Michail Bulgakow, Alfred Döblin und manch anderen - ausgewählt, und Jonathan Meese hat viele kleine und große, wilde und witzige Teufel gemalt - für kein bisschen Langeweile.

Autorenportrait:
Jonathan Meese wurde 1970 in Tokio geboren. Er lebt und arbeitet in Berlin und Hamburg. Meese wird international gesammelt und ausgestellt.

Rezension:
Schön ist das Insel-Buch, enthält es doch wunderbare, von Jonathan Meese gezeichnete Teufel, aber auch ein Gedicht von Heinrich Heine, aus dem in bemerkenswerter Weise hervorgeht, dass der Teufel gar niemand Besonderes ist. Franz Schuh, DIE ZEIT 24.04.2014

über die Autoren
Eva-Maria Alves

Eva-Maria Alves, Autorin, geboren 1940 in Osnabrück, lebt in Hamburg. Veröffentlichte u. a. Versuch einer Vermeidung (1981), Die Bleistiftdiebin (1996), Eisfrauen (1996).

>> weiterlesen