0 0 0

Neues Blumenbuch

Das 1680 erschienene »Blumenbuch« bezaubert durch seine Eleganz, die delikate Farbigkeit und Detailtreue der Naturschilderungen.

Verlag Insel Verlag
ISBN 9783458200048
2013

21.8 x 13.8 cm. 155 Seiten. Hardcover. Serien: Insel-Bücherei. 4. Auflage.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Die Kunst der Blumenmalerei in Vollendung

Das »Neue Blumenbuch« mit seinen 36 Farbtafeln ist eines der berühmtesten Blumenbücher. Selten hat eine Blumenmalerin eine so weitgehende und anhaltende Beliebtheit und Bewunderung erlangt wie Maria Sibylla Merian. Das 1680 erschienene »Blumenbuch« bezaubert durch seine Eleganz, die delikate Farbigkeit und Detailtreue der Naturschilderungen.

Der Künstlerin kam es nicht auf Raffinesse und artistisch blendende Maltechnik an; sie wandte sich vielmehr in liebevoller Hingabe der Aquarell- und Gouachetechnik zu, die sie meisterlich beherrschte und damit zum Vorbild für spätere Illustratoren botanischer Werke wurde. Den Abbildungen in diesem Band liegt eines der seltenen von der Malerin selbst kolorierten Buchexemplare zugrunde.

 

Maria Sibylla Merian, geboren 1647 in Frankfurt am Main, war eine frühe Naturforscherin und Künstlerin. Sie wurde durch ihre Zeichnungen von Schmetterlingen und Insekten berühmt, die sie auf einer zweijährigen Reise durch Surinam anfertigte. Ihr Hauptwerk »Metamorphosis Insectorum Surinamesium« erschien 1705. Maria Sibylla Merian starb 1717 in Amsterdam.

über die Autoren
Maria Sibylla Merian

Maria Sibylla Merian, geboren 1647 in Frankfurt am Main, war eine frühe Naturforscherin und Künstlerin. Sie wurde durch ihre Zeichnungen von Schmetterlingen und Insekten berühmt, die sie auf einer zweijährigen Reise durch Surinam anfertigte. Ihr Hauptwerk Metamorphosis Insectorum Surinamesium erschien 1705. Maria Sibylla Merian starb 1717 in...

>> weiterlesen