0 0 0

Bambusregen

Haiku und Holzschnitte aus dem »Kagebôshishû«

Verlag Insel Verlag
ISBN 9783458191247
1995
herausgegeben von May, Ekkehard, herausgegeben von Claudia Waltermann
18.6 x 11.7 cm. 70 Seiten. Hardcover. Serien: Insel-Bücherei. 11. Auflage.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
Von der vormodernen Literatur Japans erfreuen sich die Verse des Haiku im Westen besonderer Beliebtheit: Die mit 17 Silben wohl kürzeste Form der Dichtkunst überhaupt fasziniert durch ihre große Ausdruckskraft auf kleinstem Raum, und sie erschließt sich über alle Barrieren von Sprache und Übersetzung hinweg erstaunlich problemlos durch die suggestive Kraft ihrer jahreszeitenbezogenen Momentbeschreibungen. Ein besonders eindrucksvolles Zeugnis der heiterpointierten Poesie dieser Gattung ist das 1754 in Ôsaka erschienene Kagebôshishû, eine Sammlung von Haiku und Tuschzeichnungen bzw. Holzschnitten. Aus ihm werden erstmals 26 Bild-Text-Paare bekannt gemacht.