0 0 0

Don Quijote von der Mancha

Die von der Kritik hochgelobte Neuübersetzung von Susanne Lange: Nominiert in der Kategorie Übersetzung des Preises der Leipziger Buchmesse 2009 Jeder kennt Don Quijote, den Ritter, und seinen weltklugen Knappen, Sancho Panza. Wortreich und wunderbar absurd sind die Gespräche, in denen die beiden Helden streiten und philosophieren, während sie sich von ihren Blessuren kurieren. Zweihundert Jahre nach Ludwig Tieck, der den Don Quijote zum entscheidenden Werk der Romantik machte, erhält der Klassiker mit Susanne Langes Neuübersetzung nun auch im Deutschen die sprachliche Dimension, die er im Original besitzt.

Verlag Hanser, Carl
ISBN 9783446230767
2008

6. Auflage . 2008 . 1488 Seiten. 19 x 12.4 cm . Hardcover .
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Mehr Ansichten
Über den Artikel

»Der Kerl ist ein Narr, sagte ich. Doch sonderbarer Weise, auf allen meinen Lebensfahrten verfolgten mich die Schattenbilder des dürren Ritters und seines fetten Knappen.« Heinrich Heine

Jeder kennt Don Quijote, den Ritter, und seinen weltklugen Knappen, Sancho Panza. Wortreich und wunderbar absurd sind die Gespräche, in denen die beiden Helden streiten und philosophieren, während sie sich von ihren Blessuren kurieren. Zweihundert Jahre nach Ludwig Tieck, der den Don Quijote zum entscheidenden Werk der Romantik machte, erhält der Klassiker mit Susanne Langes Neuübersetzung nun auch im Deutschen die sprachliche Dimension, die er im Original besitzt. In einem reichhaltigen Anhang wird das Goldene Zeitalter in Spanien beleuchtet, werden biographische und geschichtliche Hintergründe aufgezeigt sowie die jüngsten Erkenntnisse der Quijote-Forschung mitgeteilt.

 

»Don Quijote von Miguel de Cervantes ist das Wunderelixier gegen die Tristesse des Daseins. Das Werk über Heldensehnsucht in unheroischen Zeiten wurde famos neu übersetzt.« Welt am Sonntag

»Jedes Jahrhundert braucht seinen Quijote - wir haben unseren jetzt: Susanne Langes Cervantes-Übertragung.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Nichts für Weichlinge: Der geistvolle Hidalgo Don Quijote verachtet den Alltag, seinen Komfort und seine schlechten Gewohnheiten. Die neue Übersetzung von Susanne Lange bewahrt Rhythmus und Genauigkeit, Witz und Opulenz des Miguel de Cervantes Saavedra.« Süddeutsche Zeitung

»Die große Leistung von Cervantes, beinahe ein Wunder, ist nun, dass uns seine Riesenerzählung noch immer bezaubert. Ein Sprachwunder!« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Susanne Langes Neuübersetzung von Cervantes war überfällig. Übersetzungen altern, Originale nicht.« Der Tagesspiegel

»Susanne Lange hat eine Übersetzung von Cervantes´Klassiker vorgelegt, die erstmals den ganzen Reichtum dieses Wunderbuches bewahrt.« Tages-Anzeiger

»Der von Susanne Lange ingeniös ins Deutsche übertragene "Don Quijote" dürfte ein Meilenstein der Cervantes-Rezeption werden.« Neue Zürcher Zeitung

»Musikalisch. Witzig. Kongenial.« Neue Zürcher Zeitung am Sonntag