0 0 0

Leistung und Erschöpfung

Burnout in der Wettbewerbsgesellschaft

In welchem Zusammenhang stehen der Wandel der Arbeitswelt und kollektive Erschöpfung? Ist Burnout eine erfundene Krankheit? Welche Rolle spielen Prominente, die sich geoutet haben? Und warum findet gerade das Bild des leeren Akkus solche Resonanz?

Verlag Suhrkamp
ISBN 9783518126660
2013

Erscheinungsdatum: 13.06.2013 . 2. Originalausgabe . 219 Seiten. 17.8 x 10.9 cm . edition suhrkamp . Paperback .

Softcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Burnout ist ein Modethema, selbst »Burnout ist ein Modethema«-Artikel sind inzwischen in Mode. Dennoch wirft Burnout wichtige zeitdiagnostische Fragen auf, mit denen sich renommierte Sozialwissenschaftler wie Ulrich Bröckling, Rolf Haubl, Sighard Neckel und G. Günter Voß in diesem Band befassen: In welchem Zusammenhang stehen der Wandel der Arbeitswelt und kollektive Erschöpfung? Ist Burnout eine erfundene Krankheit? Welche Rolle spielen Prominente, die sich geoutet haben? Und warum findet gerade das Bild des leeren Akkus solche Resonanz?

 

Sighard Neckel ist Professor für Allgemeine Soziologie und Analyse der Gegenwartsgesellschaft an der Universität Wien