0 0 0
Artikel 0 von 0

Ostpreussen Ade

Reise durch ein melancholisches Land

Giordano gelingt mit diesem Reisebericht ein eindringliches Porträt Ostpreußens, in dem bei unvergleichlicher Schönheit der Natur die Spuren des Krieges deutlicher sind als in jedem anderen Land Europas.

Verlag Kiepenheuer & Witsch
ISBN 978-3-462-03437-0
2004

Erscheinungsdatum: 22.09.2004 . 6. Auflage . 368 Seiten. 19,0 cm x 12,5 cm . KiWi Paperback . Softcover .

Softcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
»Eine Liebeserklärung mit Trauerrand« Siegfried Lenz Giordano gelingt mit diesem Reisebericht ein eindringliches Porträt Ostpreußens, in dem bei unvergleichlicher Schönheit der Natur die Spuren des Krieges deutlicher sind als in einem anderen Land Europas.

»Es gibt viele Bücher über Ostpreußen - keines aber gleicht dem einzigartigen Buch, das Ralph Giordano geschrieben hat.« Marion Gräfin Dönhoff

»_Ostpreußen ade_ ist ein sehr persönliches Buch geworden, eines, mit dem der Autor auch ein Stück seiner Seele enthüllt.« Der Tagesspiegel, Berlin
über die Autoren
Ralph Giordano

Ralph Giordano wurde 1923 in Hamburg geboren und starb 2014 in Köln. Sein Vater war Sohn eines Italieners und einer Deutschen, seine Mutter Jüdin. Besuch des Johanneums. Schulverweisung nach Erlaß der Nürnberger Gesetze. Verfolgung. Folter. Flucht. Versteck. Mai 1945 Befreiung. 1946 Beginn der journalistischen Arbeit. Ab 1964...

>> weiterlesen