0 0 0
Artikel von

Meine Olympiade

Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen

Leseprobe öffnen
Verlag S. FISCHER
ISBN 9783100800077
2016

Erscheinungsdatum: 25.05.2016 . 2. Auflage . 336 Seiten. 22 x 15 cm . Hardcover .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Ilija Trojanow, der Autor des 'Weltensammlers', nimmt uns in 'Meine Olympiade. Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen' mit in die Welten des Sports. Während der Olympischen Spiele 2012 fasst Ilija Trojanow einen ehrgeizigen Entschluss: Er will alle achtzig Olympia-Sommer-Einzeldisziplinen trainieren. Sein Ziel: halb so gut abzuschneiden wie der Goldmedaillengewinner von London. Gesagt, getan. Trojanow wirft Diskus, Speer und Hammer, spielt Badminton, misst sich im Zehnkampf, bezwingt im Kajak das Wildwasser, er lernt Ringen im Iran, boxt in einem legendären Gym in Brooklyn, absolviert das Judotraining in Japan und läuft im Hochland von Kenia. Ilija Trojanows Bericht einer Selbsterfahrung bietet einen einzigartigen, faszinierenden Einblick in die Welten und Milieus des Sports. Eine ebenso kluge wie humorvoll-selbstironische Reflexion über Grenzen, über die Beziehung von Geist und Körper und über das Älterwerden. Großartig geschrieben mitder leichten Hand eines Fechters und dem Punch eines Boxers Die olympischen Sommersportarten und ausgewählte Trainingsorte von Ilija Trojanow im Überblick: Badminton (Stuttgart) - Beach-Volleyball (Rio de Janeiro) - Bogenschießen (Wien) - Boxen (Brooklyn, NY) - Fechten (Wien) - Gewichtheben - Judo (Nagoya, Japan) - Kanurennsport (Donau) - Leichtathletik (Gehen, Kurz-, Langstrecken- und Hürdenlauf, Weit-, Hoch- und Stabhochsprung, Diskus-, Speer- und Hammerwerfen etc.: London, Wien, Kenia) - Radsport (London) - Reiten (Brandenburg) - Ringen (Iran) - Rudern (Bulgarien) - Schwimmen (Sri Lanka) - Segelsport (Sri Lanka) - Sportschießen (Wien) - Taekwondo (Hongkong) - Tennis - Tischtennis (Wien) - Trampolin (Stuttgart) - Triathlon (Südafrika) - Turmspringen (Berlin) - Turnen (Bulgarien u.a.)

Autorenportrait:
Ilija Trojanow, geb. 1965 in Bulgarien, aufgewachsen in Kenia, studierte und arbeitete viele Jahre in Deutschland. Seit 1998 lebt er in Bombay. Trojanow ist Autor, Herausgeber und Verleger. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit afrikanischer Geschichte, Kultur und Literatur. Der Autor erhielt zahlreiche Preise: 1995 den Bertelsmann-Literaturpreis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt, ein Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf sowie ein Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds e.V., 1996 den Marburger Literaturpreis, 1997 den Viktor-von-Scheffel-Preis und Thomas-Valentin-Preis der Stadt Lippstadt und 2000 den Adelbert-von-Chamisso-Preis. 2009 wurde ihm der Preis der Literaturhäuser verliehen und 2010 wurde er als 'poetischer Chronist der großen Exil- und Migrationsphänomene der Moderne' mit dem Würth-Preis geehrt.

Rezension:
Das Buch ist genial, schnauf, grössenwahnsinnig, schnauf, anmassend, schnauf, alles aufs Mal. Matthias Lerf Sonntagszeitung 20160605

über die Autoren
Ilija Trojanow

Ilija Trojanow wurde 1965 in Bulgarien geboren und wuchs in Deutschland und Nairobi auf. Sein 2006 erschienener Roman „Der Weltensammler“, ein fulminanter literarischer Bestseller, machte ihn bekannt. Sein literarisches und essayistisches Werk wurde vielfach ausgezeichnet.In der Anderen Bibliothek erschien von ihm 2007 als Band 269 Nomade...

>> weiterlesen