0 0 0
Artikel von

Gedichte

Roman

Frieds Liebesgedichte zählen in ihrer Zartheit und Ehrlichkeit zu den schönsten der deutschen Sprache.

Verlag DTV
ISBN 978-3-423-12256-6
1997

Erscheinungsdatum: 01.04.1997 . 144 Seiten. 191,0 mm x 120,0 mm x 14,0 mm . dtv edition Geschenkaktion . Softcover .

Softcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
zarte, ehrliche GedichteLyrik, die der Sprache auf den Grund geht Dichterisches Schaffen und politisches Engagement waren in Erich Frieds Leben untrennbar verbunden. Die Alltagssprache zerfällt bei seiner kritischen Prüfung, Redewendungen zeigen ihre gefährlichen Seiten. Frieds Liebesgedichte dagegen zählen in ihrer Zartheit und Ehrlichkeit zu den schönsten der deutschen Sprache.
über die Autoren
Erich Fried

Erich Fried war einer der bedeutendsten deutschen Lyriker der Nachkriegszeit. Sein unabhängiger Geist und sein politisches Engagement brachten ihm in konservativen Kreisen den Ruf eines 'Störenfrieds' ein, erst gegen Ende seines Lebens wurde sein Werk mit Auszeichnungen geehrt. Seine 1979 erschienenen 'Liebesgedichte' haben sich millionenfach...

>> weiterlesen