0 0 0
Artikel 1 von 1

Die großen Hörspiele

Buddenbrooks / Der Zauberberg / Der Tod in Venedig

Thomas Manns Jahrhundertwerke in vielfach ausgezeichneten Hörspielinszenierungen »Buddenbrooks«, »Der Zauberberg« und »Der Tod in Venedig« - hochkarätig besetzt und aufwändig inszeniert.

Leseprobe öffnen
  • Hörprobe Leseprobe
Verlag Der Hörverlag
ISBN 9783867176613
2010

2010 . CD-Audio .

Audio-CD

109,85 €
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Thomas Manns Jahrhundertwerke in vielfach ausgezeichneten Hörspielinszenierungen

»Buddenbrooks«, »Der Zauberberg« und »Der Tod in Venedig« - hochkarätig besetzt und aufwändig inszeniert.

»Buddenbrooks« – Dieses Hörspiel ist über 40 Jahre alt und legendär geworden: Mit Gert Westphal als kongenialem Erzähler und bis in die kleinste Nebenrolle grandios besetzten Sprechern wird die Geschichte der Lübecker Kaufmannsfamilie über vier Generationen hinweg facettenreich erzählt.

»Der Zauberberg« – Schon nach wenigen Sätzen fühlt man sich von der Stimme Udo Samels zurückgeleitet in jene untergegangene Epoche kurz nach der Jahrhundertwende.
Der junge Hans Castorp reist für drei Wochen in ein Bergsanatorium, um seinen kranken Vetter Joachim zu besuchen. Aus der Stippvisite aber werden sieben Jahre…

»Der Tod in Venedig« – Ein virtuoses Hörspiel mit Ulrich Noethen als Erzähler. Der alternde Schriftsteller Gustav Aschenbach reist an den Lido und verliebt sich in den Knaben Tadzio. Sein Liebeswahn macht ihn für alles blind, auch für die herannahende Gefahr einer Choleraepidemie.

Thomas Mann wurde 1875 in Lübeck geboren und wohnte seit 1894 in München. 1933 verließ er Deutschland und lebte zuerst in der Schweiz am Zürichsee, dann in den Vereinigten Staaten, wo er 1938 eine Professur an der Universität in Princeton annahm. Später hatte er seinen Wohnsitz in Kalifornien, danach wieder in der Schweiz. Er starb in Zürich am 12. August 1955. Thomas Mann zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns umfangreiches und vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Für seinen ersten großen Roman »Die Buddenbrooks« erhielt er 1929 den Nobelpreis für Literatur.

über die Autoren
Thomas Mann

Thomas Mann, 1875 – 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952...

>> weiterlesen

Bücher des Autors