0 0 0

Hilda und der schwarze Hund

Ein riesiger schwarzer Hund versetzt die Bewohner der Stadt Trolberg in Angst und Schrecken. Was hat es mit diesem unheimlichen Ungetüm auf sich?

Verlag Reprodukt
ISBN 9783956400193
1970
übersetzt von Wieland, Matthias
31 x 22 cm. 64 Seiten. Bindung: Fadenheftung, Halbleinen. Altersangabe: empfohlen für 6 - 66 Jahre. 1. Auflage. Hardcover. Serien: Hilda.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Ein riesiger schwarzer Hund versetzt die Bewohner der Stadt Trolberg in Angst und Schrecken. Was hat es mit diesem unheimlichen Ungetüm auf sich? Hilda will das Geheimnis lüften und bekommt dabei unerwartete Hilfe von einem heimatlosen Hausgeist. Er führt Hilda in eine mystische Welt in der Welt ein und zeigt ihr die geheimen Orte der kleinen Geister, an denen die Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt sind. Gemeinsam machen sie sich auf die abenteuerliche Suche nach Antworten und entdecken einen Zusammenhang zwischen den Geschehnissen um den schwarzen Riesenhund und dem Schicksal der Hausgeister. Und plötzlich steht Hilda selbst dem Untier gegenüber Luke Pearson schafft in Hilda eine Welt, in der sich Wärme und Witz, Melancholie und Hoffnung, Realität und Fantasie zu einem bezaubernden All-Age-Comic verbinden.

Autorenportrait:
Luke Pearson ist Illustrator und Comiczeichner. Der Brite arbeitete u. a. für Random House und die Band Weezer.

über die Autoren
Luke Pearson

Luke Pearson ist Illustrator und Comiczeichner. Der Brite arbeitete unter anderem für Random House und die Band Weezer und wurde einem breiteren Publikum mit "Hilda und der Troll" und dem vielbeachteten "Everything we miss" (NoBrow Press) bekannt. "Hilda und der Mitternachtsriese" wurde bei den British Comic Awards 2012 als "Bester Kindercomic"...

>> weiterlesen

Auszeichnungen