0 0 0
Artikel 0 von 0

Das faule Mädchen

Filmnovellen und weitere Texte aus dem amerikanischen Exil. Erstdrucke aus dem Nachlass

Verlag Aisthesis
ISBN 978-3-8498-1048-1
2014

Erscheinungsdatum: 02.01.2014 . 1. Auflage . 205,0 mm x 145,0 mm . Aisthesis Archiv . Softcover .

Softcover

lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
Über den Artikel
Der vorliegende Band bietet erstmals Wilhelm Speyers Texte für Hollywood, die er Anfang der 1940er Jahre im US-amerikanischen Exil verfasst hat. Es sind in ihren Sujets wie in ihrer Schreibart sehr unterschiedliche Geschichten: Die Spanne reicht vom Anti-Nazi-Thriller bis zum skurrilen Hörspiel über die Heilung von Augenkrankheiten, von Männlichkeitsattitüden bis zu den Konflikten zwischen Mutter und Tochter. Das Schicksal, dass sie nie verfilmt worden sind, teilen Speyers Arbeiten mit denen vieler anderer Exil-Autoren. Das sollte ihren Wert als originelles, manchmal amüsantes, manchmal spannendes und vielleicht auch bemerkenswertes Stück deutscher Exilliteratur nicht schmälern.
Zu diesem Buch

Wilhelm Speyer

Das faule Mädchen

Atwater Grant

Ein großer Tag in seinem Leben

Eine Nacht lang Hausbesitzer

Hörspiel von den Augen

Der Mann mit der weißen Kravatte

Ein Herr hat Nerven

Treatment

Dr. Palland

Anhang

Politische Statements von Wilhelm Speyer

German Frenzy

To the German People

Erklärung

Editorische Notiz

Danksagung

Walter Fähnders und Helga Karrenbrock
Hundert-Dollar-Texte für Hollywood. Nachwort