0 0 0
Verlag Bohem Press
ISBN 9783959390606
2019

29.7 x 23 cm. 48 Seiten. 1. Auflage. Hardcover.
noch nicht erschienen
Über den Artikel
Das bekannte Märchen von Wilhelm Hauff in der Neubearbeitung von Gertrud Posch, Julia Rothenburg und Nika Korniyenko regt alle Sinne an. Die vielschichtige Erzählung verzaubert Kinder und Erwachsene auf eine besondere Art und Weise, denn kaum ein Märchen schafft es, so spannend und magisch vom Schicksal eines Schusterjungen zu erzählen, der seinen Weg finden muss. Es ist eine Geschichte über Entwicklung, Sinnlichkeit, Erkenntnis und Erfüllung. Gleichzeitig eine kulinarische Einladung, denn Zwerg Nase hieße nicht so, wenn wir nicht ganz und gar in eine feinstoffliche Welt zwischen Kräutern, Kochtöpfen, frischem Obst, duftenden Speisen und Gewürzen eintauchen könnten.

Nicht zu vergessen: der Pastetenfrieden!
über die Autoren
Wilhelm Hauff

Wilhelm Hauff (29. 11. 1802 Stuttgart – 18. 11. 1827 ebd.) war der Sohn eines württembergischen Beamten; nach Studium der Theologie, Philosophie und Philologie und Promotion in Tübingen arbeitete er zunächst als Hauslehrer, seit 1827 leitete er die Redaktion des Cotta'schen »Morgenblatts«. Hauff war früh ein erfolgreicher Schriftsteller,...

>> weiterlesen


Stevan Paul

Stevan Paul, *1969, lebt in Hamburg. Der gelernte Koch arbeitet heute als Foodstylist und schreibt kulinarische Texte, Kolumnen und Reisereportagen für Zeitschriften, Magazine und Tageszeitungen, u.a. für Effilee, Lufthansa Exclusive, essen & trinken, Apéro und Mixology. Mit seinem vielgelesenen Foodblog war er 2010 für den Grimme Online...

>> weiterlesen