0 0 0
Verlag Nikol
ISBN 978-3-86820-725-5
2022

Erscheinungsdatum: 07.07.2022 . 608 Seiten. 18,7 cm x 12,5 cm . Hardcover .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
Paket beinhaltet die Titel:
Die "Schachnovelle" von Stefan Zweig, "Herz der Finsternis" von Joseph Conrad, "Deutschland. Ein Wintermärchen" von Heinrich Heine, "Draußen vor der Tür" von Wolfgang Borchert, "Aus dem Leben eines Taugenichts" von Joseph von Eichendorff, "Schloß Gripsholm" von Kurt Tucholsky.
über die Autoren
Wolfgang Borchert

Wolfgang Borchert wurde am 20. Mai 1921 in Hamburg geboren. Schon in seiner Jugend schrieb er zahlreiche Gedichte, wollte jedoch Schauspieler werden. Der Krieg unterbrach seine Schauspielausbildung - Borchert wurde 1941 eingezogen. An der russischen Front wurde er schwer verwundet und zog sich Infektionen zu. Wegen seiner Kritik am...

>> weiterlesen


Joseph Conrad

Joseph Conrad wurde 1857 als Józef Teodor Nalecz Konrad Korzeniowski in Berdytschiw, Ukraine (damals Russisches Kaiserreich), geboren und starb 1924 in Bishopsbourne, Grafschaft Kent, England. Er ist einer der größten englischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Bei Hanser erschien die Neuübersetzung Die Schattenlinie (Roman, 2017).

>> weiterlesen


Joseph von Eichendorff

Joseph Freiherr von Eichendorff wurde am 10. März 1788 auf dem oberschlesischen Schloß Lubowitz bei Ratibor, dem heutigen Racibórz, geboren und starb am 26. November 1857 in Neiße. Nach der Schulzeit in Breslau studierte er Jura in Halle, Heidelberg und Wien. 1816, mit seinem Eintritt in den Staatsdienst, begann eine Beamtenlaufbahn, die ihn...

>> weiterlesen


Heinrich Heine

Heinrich Heine (1797–1856) zählt zu den bedeutendsten deutschen Schriftstellern, Journalisten und Dichtern des 19. Jahrhunderts. Mit seinem Werk prägte er die deutsche Literatur wie kaum ein anderer.

>> weiterlesen


Kurt Tucholsky

Kurt Tucholsky (1890–1935), als Kind jüdischer Eltern in Berlin geboren, war einer der scharfsichtigsten Gesellschaftskritiker seiner Zeit. In der »Weltbühne« und der »Vossischen Zeitung«, mit Liedern und Kabarettstücken trat er unermüdlich für einen pazifistischen Humanismus ein. Als Korrespondent der linksliberalen »Weltbühne«...

>> weiterlesen


Stefan Zweig

Stefan Zweig, wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und starb am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro. Er studierte Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien, reiste viel in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1938 emigrierte Zweig nach England, ging 1940/41 nach New York, dann nach...

>> weiterlesen

Bücher des Autors