0 0 0

Die göttliche Komödie

Bibliophile Jubiläumsausgabe mit Illustrationen

Ein Buch, das man gelesen und gesehen haben muss: Die großformatige Manesse-Jubiläumsausgabe schmücken achtzehn Meisterwerke der Kunstgeschichte.

Verlag Manesse
ISBN 978-3-7175-2538-7
2021

Erscheinungsdatum: 13.09.2021 . 732 Seiten. 29,0 cm x 19,0 cm x 4,7 cm . Hardcover .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 10 Werktagen
Über den Artikel


Unser Klassiker-Ereignis des Jahres: Illustrierte Jubiläumsausgabe zum 700. Todestag Dantes am 14.9.2021

Ein Buch, das man gelesen und gesehen haben muss: Die großformatige Manesse-Jubiläumsausgabe schmücken achtzehn Meisterwerke der Kunstgeschichte – achtzehn prachtvolle Zeugnisse kongenialer schöpferischer Auseinandersetzung mit Dante Alighieris gewaltigem Ideen- und Bilderkosmos. Zu den Künstlern, die sich von der «Göttlichen Komödie» inspirieren ließen und deren grandiose Textillustrationen in diesem Band zu entdecken sind, zählen Sandro Botticelli, Bartolomeo Fruosino, Giovanni di Paolo, William Blake, Eugène Delacroix, Anselm Feuerbach, Auguste Rodin, Amos Nattini oder Salvador Dalí. Die «Divina Commedia» ist der Klassiker der italienischen Literatur schlechthin und zugleich ihr grandioser Auftakt. Die reich kommentierte Übersetzung von Ida und Walther von Wartburg wird von vielen begeisterten Lesern als Referenzausgabe dieses epochalen Wurfs geschätzt. Dank einer klaren, getreuen Textwiedergabe im Deutschen samt erhellenden Erläuterungen erschließen sich Dantes Werk und Welt hier in ihrer ganzen Fülle. Diese prachtvolle Jubiläumsausgabe lässt nicht nur die Harmonie und Geschlossenheit des Aufbaus und die dramatische Vielfalt der evozierten Schicksale nachempfinden, sondern auch die Kraft und Schönheit des dichterischen Ausdrucks und Gefühls, Adel und Tiefe der Gedanken.
 

über die Autoren
Dante Alighieri

Dante Alighieri wurde 1265 in Florenz geboren. Mit neun Jahren sah er erstmals Beatrice, die er später in seinem Werk verklärt. Sein Engagement im Kampf um die Unabhängigkeit von Florenz führte 1302 zu einem Gerichtsprozess und schließlich zu lebenslänglicher Verbannung. Dante, der seitdem als vogelfrei galt, hielt sich danach vor allem in...

>> weiterlesen