0 0 0

Creep

Roman

Sie kennen uns, denn sie beobachten uns. Im Internet verkaufen Kriminelle unsere persönliche Daten. Doch nicht jede Schattengestalt, die sich in den dunklen Ecken des Internets herumdrückt, hat so eindeutige Absichten und will uns Böses.

Verlag Aufbau Verlag
ISBN 978-3-351-03725-3
2022

1. Auflage . Erscheinungsdatum: 17.01.2022 . 352 Seiten. 21,5 cm x 12,5 cm . Hardcover .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 12 Monaten Lieferbar ab 17.01.2022
Über den Artikel

Sie kennen uns, denn sie beobachten uns. Im Internet verkaufen Kriminelle unsere persönliche Daten. Doch nicht jede Schattengestalt, die sich in den dunklen Ecken des Internets herumdrückt, hat so eindeutige Absichten und will uns Böses.
Philipp Winkler erzählt in seinem neuen Roman drei Geschichten: von Fanni in Deutschland, Junya in Japan und Harold in den USA - alle drei suchen im Leben fremder Menschen nach etwas, was sie in ihren eigenen Leben nicht finden: Kontrolle, Zugehörigkeit, Befreiung. Ein so berührender wie unerbittliche Roman darüber, wie uns die Hypermoderne deformiert und wozu wir bereit sind, um der Dunkelheit - in uns - zu entkommen.

Die Presse über Philipp Winklers Bestseller-Debüt HOOL:

»Philipp Winkler versteht es, wie zuvor in »Hool«, nicht nur in die Welt der Außenseiter abzutauchen und sie zu erkunden. Er findet eine Sprache, die die Welt dar- aber nicht ausstellt.« WDR 1LIVE über »Carnival«

»Ein außerordentliches literarisches Werk über das Verlieren.
« STERN über »Hool«

über die Autoren
Philipp Winkler

Philipp Winkler, 1986 geboren, aufgewachsen in Hagenburg bei Hannover. Studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim. Lebt in Leipzig. Auslandsaufenthalte im Kosovo und in Japan. Für seinen Debütroman »HOOL« erhielt er den ZDF aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Debüt, stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises...

>> weiterlesen

Bücher des Autors