0 0 0

Putins neue Macht

Warum Europa Russland braucht

Warum Russland den USA den Rang in Europa streitig macht

Verlag Hoffmann und Campe
ISBN 978-3-455-00286-7
2021

Erscheinungsdatum: 01.04.2021 . 20,5 cm x 12,5 cm . Hardcover .

Hardcover

noch nicht erschienen
Über den Artikel

Europa steht mitten in einem gefährlichen Spannungsfeld zwischen Trump und Putin - höchste Zeit, sich neu zu orientieren

„Wir tun gut daran zu schauen,“ so Angela Merkel im Januar 2020, „wo wir Gemeinsamkeiten mit Russland haben.“ Der Bau der Pipeline Nord Stream 2 für russisches Erdgas markiert einen Epochenwechsel. Nie zuvor hat sich Europa so deutlich den Interessen der USA widersetzt. Grund dafür ist ein unberechenbarer US-Präsident, aber vor allem eine Politik Putins, die Russland wieder zu einem Global Player gemacht hat, Ohne ihn wird es keinen Frieden im Nahen Osten und keine Sicherheit in Europa geben.
Kaum jemand kennt Wladimir Putin so gut wie Hubert Seipel, der als einziger westlicher Journalist einen direkten, persönlichen Zugang zu ihm hat. In seinem neuen Buch analysiert er die Politik Russlands der letzten Jahre, das vergebliche Kräftemessen der EU mit Russland im Ukrainekonflikt und ein globales Machtsystem, das sich neu ausrichtet.

über die Autoren