0 0 0

Winter Traffic

Winter Traffic erzählt tausend Geschichten aus Sydney, von toten Rächern, lebendiger Vendetta und der Wahrheit hinter dem großen Geld. Ein knallharter Cops & Gangster-Roman, literarisch virtuos und entschieden innovativ inszeniert. Eine Art kriminalliterarischer Ulysses auf höchstem Niveau. Die Sensation aus Australien, die die Maßstäbe für Kriminalliteratur verschiebt.

Verlag Suhrkamp
ISBN 978-3-518-47110-4
2020

1. Deutsche Erstausgabe . 2020 . 670 Seiten. 21,0 cm x 13,0 cm . suhrkamp taschenbuch . Softcover .

Softcover

noch nicht erschienen
Über den Artikel

Sydney, 1994. Die Karriere von Sergeant Mick Rawson jagt auf ihr Ende zu. Er ist ein Mann mit vielen Namen und vielen Beziehungen zur Unterwelt. Er ist ein guter Cop, allerdings nur nach seinen ganz eigenen Gesetzen. Dennoch will ihn Karen Millar, der steil aufsteigende Stern im Polizeiapparat, zur Strecke bringen. Und da ist noch Sutton, ein »anständiger« Verbrecher, der loyal zu Rawson steht, komme was da wolle. Rawson und Sutton wollen noch einen letzten Coup, einen Überfall auf einen Geldtransporter, durchziehen – Karen Millar wittert ihre Chance. Als sie merkt, dass sie manipuliert und funktionalisiert wird, muss sie sich wehren.
 

über die Autoren
Stephen Greenall

Stephen Greenall, geboren 1976 in Moree. Bereist die ganze Welt, seine Texte erscheinen in der renommierten literarischen Zeitschrift Overland. 2014 wurde er mit dem NSW Writers Centre Varuna Fellowship ausgezeichnet. Winter Traffic ist sein erster Roman und wurde 2014 für den Victorian Premier's Literary Award for an Unpublished Manuscript...

>> weiterlesen