0 0 0
Artikel 18 von 18

Minima Ornithologica

Begegnungen in der Vogelwelt

Verlag Blumenbar
ISBN 978-3-351-05084-9
2021

Erscheinungsdatum: 12.04.2021 . 1. Auflage . 256 Seiten. 20,5 cm x 13,3 cm . Hardcover . Etwa 45 Abbildungen mitlaufend .

Hardcover

noch nicht erschienen
Über den Artikel
Nach »Kritik der Vögel« folgt der nächste ornitho-philosophische Streich der Brüder Roth.

»Das Buch des Jahres.« Süddeutsche Zeitung über «Kritik der Vögel«.

Die Spatzen an der Straßenecke, die Wanderfalken über der Stadt, der Neuntöter in der Flur, die Stieglitze im Garten – das neue Buch der Brüder Roth wendet sich den Vögeln in unserer nächsten Umgebung zu. Von Bedeutung sind einzig Unmittelbarkeit, Anschauung, Wahrnehmung, das Beiläufige, das Zufällige, das Zufallende, das Banale, das Bewegende. Hauptsache, es läßt sich beschreiben, was Meise, Blauracke, Specht, Kordillerenadler, Amsel oder Uhu so veranstalten – Unfug, Häßliches, Berührendes. Vögel im Hier und Jetzt, vielleicht auch Vögel aus der Erinnerung, verschwundene Vögel.
Geschmückt wird es mit unveröffentlichten Zeichnungen aus dem Nachlaß von F. W. Bernstein.
über die Autoren
Thomas Roth

Thomas Roth, geboren 1971, lebt als Historiker im Rheinland.

>> weiterlesen


Jürgen Roth

Jürgen Roth, geboren 1968, lebt als Schriftsteller in Frankfurt am Main. Er schreibt für Zeitungen, Zeitschriften und den Rundfunk (FAZ, taz, Titanic u. a.). Von ihm sind zahlreiche Bücher und Hörbücher erschienen: „Stoibers Vermächtnis“, „Benehmt euch!“, „Die Reise durch Franken“ (mit Matthias Egersdörfer),...

>> weiterlesen


F. W. Bernstein

F. W. Bernstein (eigtlich Fritz Weigle), geboren 1938 in Göppingen, war ein deutscher Lyriker, Grafiker, Karikaturist und Satiriker. Er studierte an den Kunsthochschulen in Stuttgart und Berlin. Es folgten Lehrtätigkeiten in Frankfurt und Göttingen, seit 1984 war er Professor für Karikatur und Bildgeschichte an der Berliner Hochschule der...

>> weiterlesen