0 0 0

Der Schmerz, 5 Audio-CDs

Ungekürzte Lesung mit Doris Wolters (5 CDs), Lesung

Mit faszinierender Klarheit beschreibt Duras das Martyrium des Wartens und Hoffens. In ihren Aufzeichnungen, die sie erst 1985 veröffentlichte, entsteht das Portrait einer Generation, die lernen muss, mit den Verbrechen der Naziherrschaft zu leben.

Verlag Der Audio Verlag, DAV
ISBN 9783742406408
2019
übersetzt von Eugen Helmlé,
141 x 126 mm. CD.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Paris, Frühling 1945. Eine junge Autorin, die als Marguerite Duras weltberühmt werden wird, wartet auf ihren Mann. Robert L. wurde als Mitglied der Résistance in ein deutsches Konzentrationslager verschleppt. Als er, den sie so sehnsüchtig herbeiwünscht, endlich eintrifft, ist er ihr nah und fremd zugleich. Die Liebe scheint verschwunden. Und der Schmerz bleibt.

Ungekürzte Lesung mit Doris Wolters
5 CDs ca. 6 h 35 min

über die Autoren
Marguerite Duras

Marguerite Duras wurde am 4. April 1914 in der ehemaligen französischen Kolonie Gia Dinh, dem heutigen Vietnam als Marguerite Donnadieu geboren und starb am 3. März 1996 in Paris. Sie besuchte das Lycée Français in Saigon und machte 1931 Abitur. Ein Jahr später siedelte die Familie nach Paris um, wo sie an der Rechtswissenschaftlichen...

>> weiterlesen

Auszeichnungen