0 0 0

Lanny

Der neue Roman von Max Porter, einem der mutigsten und feinfühligsten Autoren seiner Generation, ist eine Warnung davor, was wir zu verlieren haben, und eine Hymne an alles, was wir nie ganz verstehen werden.

Verlag Kein & Aber
ISBN 9783036957937
2019
übersetzt von Matthias Göritz, übersetzt von Uda Strätling
224 Seiten. 1. 1. Auflage, neue Ausgabe. Hardcover.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Lanny ist kein gewöhnlicher Junge. Mit Sorge beobachten seine Eltern, wie er, der singend durchs Dorf läuft und die meiste Zeit alleine im Wald verbringt, von seinen Mitschülern gemieden wird. Sein einziger Freund ist der alte Künstler Pete, der ihm das Zeichnen beibringt und mit ihm über Farben und Gerüche, über Geschichten und Mythen spricht.
Doch noch jemand interessiert sich für Lanny: Altvater Schuppenwurz, eine archaische Figur, eine Stimme, die aus dem Wald ins Dorf dringt und das dort Gehörte zurück in den Wald trägt, ein Sinnbild all der Legenden, Ängste und Hoffnungen, die in den Menschen schlummern.
Als Lanny plötzlich verschwindet, entfaltet sich eine fesselnde und herzzerreißende Geschichte über elterliche Liebe, unsere Beziehung zur Natur und eine ländliche Welt, die tiefer in unseren Köpfen verankert ist, als wir meinen.

über die Autoren
Max Porter

Max Porter, 1981 geboren, studierte Kunstgeschichte und arbeitete jahrelang als unabhängiger Buchhändler, was ihm den Young Bookseller of the Year Award einbrachte. Seit 2012 ist er Lektor bei Granta Books.

>> weiterlesen

Bücher des Autors