0 0 0

Notizen von einer Rückkehr in die Heimat/Corps perdu

Gedichte

Diese umfassende und repräsentative Sammlung des lyrischen Werks Aimé Césaires, verdankt seinen großartiger Bilder- und Sprachreichtum der kulturellen Rückbesinnung auf die "schwarze" Identität.

Verlag Matthes & Seitz Berlin
ISBN 9783882217131
2019
übersetzt von Klaus Laabs
300 Seiten. Hardcover. 1. 1. Auflage.
noch nicht erschienen
Über den Artikel

Sein epochemachendes Poem "Cahier d un retour au pays natal", das André Breton zum "größten poetischen Monument unserer Zeit" erklärte, ist wie sein gesamtes Werk einzigartig. Neben einem poetologischen Gespräch mit Daniel Maximin enthält dieser Band ein Nachwort sowie ausführliche Anmerkungen des Übersetzers.

über die Autoren
Aimé Césaire

Aimé Césaire, geboren am 25. Juni 1913 in Basse-Pointe, Martinique, ist einer der berühmtesten schwarzen Schriftsteller der Gegenwart. Er begründete zusammen mit Léopold Sédar Senghor die »Négritude«, deren Hauptvertreter er ist. Er war lange Zeit in führenden Positionen politisch aktiv.

>> weiterlesen

Auszeichnungen