0 0 0

Gullivers Reisen

Nacherzählt von Doron Rabinovici

Knapp dreihundert Jahre ist es her, dass die geneigte Leserschaft erstmals von den abenteuerlichen Reisen des Wundarztes und Schiffskapitäns Lemuel Gulliver erfuhr. Mit Staunen hörte sie von der Geltungssucht der daumengroßen Bewohner Liliputs, vom unmoralischen Treiben der grobschlächtigen Riesen von Brobdingnag und vom Land der edlen Houyhnhnms und ihren gierigen und gemeinen Bediensteten, den uns erschreckend ähnlichen Yahoos. Doron Rabinovici hat das Beste aus Jonathan Swifts berühmtem Roman ausgewählt und neu erzählt. Der von Flix kongenial illustrierte Band beweist, dass Swifts politische Satire auf staatliche Willkür und den Glauben an die Vernunft bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren hat.

Verlag Insel Verlag
ISBN 9783458200260
2017

22 x 13.8 cm. 144 Seiten. Hardcover. Serien: Insel-Bücherei. 1. Auflage.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Knapp dreihundert Jahre ist es her, dass die geneigte Leserschaft erstmals von den abenteuerlichen Reisen des Wundarztes und Schiffskapitäns Lemuel Gulliver erfuhr. Mit Staunen hörte sie von der Geltungssucht der daumengroßen Bewohner Liliputs, vom unmoralischen Treiben der grobschlächtigen Riesen von Brobdingnag und vom Land der edlen Houyhnhnms und ihren gierigen und gemeinen Bediensteten, den uns erschreckend ähnlichen Yahoos.

Doron Rabinovici hat das Beste aus Jonathan Swifts berühmtem Roman ausgewählt und neu erzählt. Der von Flix kongenial illustrierte Band beweist, dass Swifts politische Satire auf staatliche Willkür und den Glauben an die Vernunft bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren hat.

über die Autoren
Jonathan Swift

Jonathan Swift (1667–1745) studierte Theologie in Dublin und wurde anglikanischer Geistlicher. Mit zahlreichen Flugschriften und ersten satirischen Erzählungen nahm er Stellung zu kirchlichen und politischen Themen. «Gulliver's Travels», die 1726 zunächst anonym erschienen, wurden zu einem überwältigenden Publikumserfolg und machten ihn...

>> weiterlesen


Flix

Flix, Jahrgang 1976, lebt und arbeitet als freier Illustrator und Comiczeichner in Berlin. Er studierte Kommunikationsdesign und debütierte mit seiner Abschlussarbeit »held« bei Carlsen. Es folgten weitere Comics mit autobiografischem Anstrich. Seine Zeitungsserien »Da war mal was...« und »Schöne Töchter« (beide Tagesspiegel), »Faust«...

>> weiterlesen