0 0 0

Frau in Rot auf grauem Grund

Miguel Delibes’ vollkommenster Roman: eine vorbehaltlose Liebeserklärung und das Porträt einer faszinierenden, höchst eigenwilligen Frau.

Verlag Wagenbach, K
ISBN 978-3-8031-1355-9
2020

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
Unbesiegbar scheint der Charme der Señora: Vom Hauskauf über die Planung von Ausstellungen bis zur Sorge für das Enkelkind meistert sie alles – eine temperamentvolle, warmherzige, kluge Frau, der alle Türen offenstehen.
Doch plötzlich schwindet ihre Kraft, nicht aber ihr Lebensmut. Gegenüber ihrer Tochter Ana entwirft der Mann an ihrer Seite, der erfolgreiche Maler Nicolás, das Bildnis der »Frau in Rot«. Zugleich liegt jener Mann im Sterben, der das Leben der Familie jahrelang überschattet hat: der spanische Diktator Franco …
Mit der Leichtigkeit des großen Erzählers – und nicht ohne Zweideutigkeit – schafft Miguel Delibes aus den schmerzgeborenen Erinnerungsfragmenten des Malers eine berührende, aber nie sentimentale Liebesgeschichte.Unbesiegbar scheint der Charme der Señora: Vom Hauskauf über die Planung von Ausstellungen bis zur Sorge für das Enkelkind meistert sie alles – eine temperamentvolle, warmherzige, kluge Frau, der alle Türen offenstehen.
Doch plötzlich schwindet ihre Kraft, nicht aber ihr Lebensmut. Gegenüber ihrer Tochter Ana entwirft der Mann an ihrer Seite, der erfolgreiche Maler Nicolás, das Bildnis der »Frau in Rot«. Zugleich liegt jener Mann im Sterben, der das Leben der Familie jahrelang überschattet hat: der spanische Diktator Franco …
Mit der Leichtigkeit des großen Erzählers – und nicht ohne Zweideutigkeit – schafft Miguel Delibes aus den schmerzgeborenen Erinnerungsfragmenten des Malers eine berührende, aber nie sentimentale Liebesgeschichte.
über die Autoren