0 0 0

Selbstmörderclub, Der

Eine faszinierende Interpretation des Romans »Der Selbstmörderclub«, in der Schicksal und Gerechtigkeit zum Leitfaden werden und es nicht an schwarzem Humor mangelt.

Verlag Splitter-Verlag
ISBN 9783868695076
2012

1. 1., Aufl. . 2012 . 96 Seiten. 24.5 x 17.5 cm . Hardcover .

Hardcover

Führen wir nicht bzw. nicht mehr
Über den Artikel

Dank seiner Neigung zu exzentrischen und gefährlichen Abenteuern trifft Prinz Florizel eines Abends einen seltsamen, jungen Mann, der den Prinzen und dessen treuen Begleiter Oberst Geraldine dazu überredet, an einem Abend im Selbstmörderclub teilzunehmen. Mit Schrecken und Faszination wird den beiden Männern klar, dass in dem ungewöhnlichen Etablissement ein teuflisches Kartenspiel gespielt wird, bei dem unter den lebensmüden Mitgliedern jeweils ein Opfer und ein Mörder ausgelost werden und das Ende des Spiels nur eines sein kann: der Tod.

Eine faszinierende Interpretation des Romans »Der Selbstmörderclub« , in der Schicksal und Gerechtigkeit zum Leitfaden werden und es nicht an schwarzem Humor mangelt.

 

Robert Louis Stevenson


Robert Louis Stevenson, geboren 1850 in Edinburgh, schrieb unter anderem Reiseerzählungen, Abenteuerromane und Lyrik. Stevenson starb im Alter von 44 Jahren auf der Südseeinsel Samoa.

über die Autoren

Robert Louis Stevenson

Robert Louis Stevenson, geboren 1850 als Sohn eines Leuchtturmbauers in Edinburgh, gestorben 1894 auf Samoa, erlangte nach seinem Jurastudium Weltruhm mit Werken wie 'Die Schatzinsel' und 'Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde'. Sein Roman 'Der Master von Ballantrae' von 1889 ist bei mare in der mittlerweile 6. Auflage erhältlich.

>> weiterlesen