0 0 0

Das Wespennest

Roman

Die nordhessische Kleinstadt Hofacker steht im Mittelpunkt dieses Romans, der größtenteils von Karl-Otto Modjewski, genannt Modder, erzählt wird. Von der Maifeier 1933 bis zur Bundestagswahl 1998 (in der ein Kanzler Gregor Gysi gewählt wird) spannt sich die erzählte Zeit. Mit dieser Edition ist der »legendäre Roman«, wie ihn das Stuttgarter Literaturhaus nannte, endlich wieder lieferbar.

Verlag Verbrecher
ISBN 9783957322364
2019

400 Seiten. 1. Auflage. Hardcover.
noch nicht erschienen
Über den Artikel
Die nordhessische Kleinstadt Hofacker steht im Mittelpunkt dieses Romans, der größtenteils von Karl-Otto Modjewski, genannt Modder, erzählt wird. Von der Maifeier 1933 bis zur Bundestagswahl 1998 (in der ein Kanzler Gregor Gysi gewählt wird) spannt sich die erzählte Zeit. Die insgesamt sechsundsechzig Kapitel des Romans bieten immer auch Abschweifungen zur deutschen Geschichte, daher sind die Vergangenheitsbewältigung, die RAF, Elvis Presley in Frankfurt und das Bayreuther Festspielhaus genauso Thema, wie der Mauerfall und die privaten Probleme des Schriftstellers und Rechtsanwaltes Modder.

Dieses deutsche Geschichtspanorama wird, wie Chotjewitz es sich zuletzt gewünscht hat, von Cordula Güdemann kongenial illustriert. Mit dieser Edition ist der »legendäre Roman«, wie ihn das Stuttgarter Literaturhaus nannte, endlich wieder lieferbar.
über die Autoren

Chotjewitz, Peter O.

Peter O. Chotjewitz, geboren 1934, gestorben 2010, war Schriftsteller, Übersetzer und Jurist. Er veröffentlichte zahlreiche Romane, Bände mit Erzählungen und Gedichten, Sachbücher und Hörspiele. Zuletzt sind vier Bände 'Fast letzte Erzählungen' und (zusammen mit Cordula Güdemann) '49 VIPs' erschienen. In Vorbereitung befindet sich eine...

>> weiterlesen