0 0 0

Das Stoffe-Projekt

Textgenetische Edition in fünf Bänden im Schuber verbunden mit einer erweiterten Online-Version

Ein großer Fund von vielen tausend Seiten aus dem Nachlass des Schweizerischen Literaturarchivs – eine editorische Sensation.

Verlag Diogenes
ISBN 978-3-257-07101-6
2020

1. Auflage . 2020 . 2208 Seiten. 24,0 cm x 16,0 cm . Hardcover .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 12 Monaten
Über den Artikel

Kurz nach seinen größten Triumphen auf der Bühne erlebte Dürrenmatt seine tiefste private wie künstlerische Krise. Er fühlte sich von seinem Publikum, das ihn bisher auf Händen getragen hatte, nicht mehr verstanden und versuchte, sich zumindest selbst zu verstehen. Daraus entstand das ›Stoffe-Projekt‹ – sein großes Spätwerk. Darin verwebt er autobiographische mit philosophischen und fiktionalen Texten und Textfragmenten zu einer ganz eigenen Prosaform.

Mit einer Fülle von unpublizierten Texten und Textfragmenten und einem einleitenden Essay von Daniel Kehlmann.

über die Autoren
Friedrich Dürrenmatt

Friedrich Dürrenmatt wurde 1921 in Konolfingen bei Bern als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Philosophie in Bern und Zürich und lebte als Dramatiker, Erzähler, Essayist, Zeichner und Maler in Neuchâtel. Bekannt wurde er mit seinen Kriminalromanen und Erzählungen ›Der Richter und sein Henker‹, ›Der Verdacht‹, ›Die Panne‹...

>> weiterlesen