0 0 0

Architekturtheorie im 20. Jahrhundert

Eine kritische Anthologie

Verlag Birkhäuser Verlag GmbH
ISBN 9783035606294
2015

2. 2nd revised edition . Erscheinungsdatum: 13.11.2015 . 604 Seiten. 24.2 x 16.5 cm . Hardcover .

Hardcover

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel

Wörter halten die Architektur am Leben,vermitteln sie im Diskurs. Moravánszkys Textanthologie liegt nun in einer zweiten, überarbeiteten Auflage vor. 100 Quelltexte von Architekten, Künstlern, Kunsthistorikern und Philosophen stehen dem Leser für die eigenen Recherchen - nach fünf Themenbereichen geordnet - zur Verfügung. Die Themen werden mit Essays eingeleitet, die 100 Quellentextewerden zum tieferen Verständnis kommentiert.

Autorenportrait:
Ákos Moravánszky, geboren 1950 in Székesfehérvár, Ungarn, absolvierte ein Architekturstudium an der Technischen Universität in Budapest, 1980 Promotion über die Architektur der Donaumonarchie an der Technischen Universität Wien. Von 1986 bis 1991 war er Gastforscher am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München und Research Associate am Getty Center for the History of Art and the Humanities in Santa Monica, von 1991 bis 1996 Visiting Professor am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, Massachusetts. Seit 1996 ist er Professor für Architekturtheorie am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) der ETH Zürich