0 0 0
Artikel 1 von 1

Das Verschwinden des Prinzen Oleomargarine

1879 macht sich Mark Twain in einem Pariser Hotel Notizen zu einem Kinderbuch, das aber nie veröffnetlicht wird - bis jetzt! Über einhundert Jahre später bilden die zufällig entdeckten Notizen nun das Gerüst für eine märchenhafte Erzählung, kongenial umgesetzt von dem Künstlerduo Philip und Erin Stead.

Verlag Knesebeck
ISBN 9783957281579
2018
übersetzt von Sophie Zeitz Ventura
28 x 21 cm. 160 Seiten. Altersangabe: ab 6 Jahren. Hardcover.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Mehr Ansichten
Über den Artikel

1879 macht sich Mark Twain in einem Pariser Hotel Notizen zu einem Kinderbuch, das aber nie veröffnetlicht wird - bis jetzt! Über einhundert Jahre später bilden die zufällig entdeckten Notizen nun das Gerüst für eine märchenhafte Erzählung, kongenial umgesetzt von dem Künstlerduo Philip und Erin Stead!

Johnny, einsam und verlassen und nur in Begleitung seines Huhns kommt in den Besitz einiger magischer Samen, die es ihm ermöglichen, mit Tieren zu sprechen und sich dadurch schließlich auf die Suche nach dem verschwundenen Prinzen Oleomargarine zu begeben. Im Angesicht eines tyrannischen Königs kommen Johnny und seine tierischen Freunde zu der Einsicht, dass Großzügigkeit, Empathie und Mut wertvollere Gaben sind als Macht und Geld.

Illustriert mit anmutigen und berührenden Zeichnungen führt diese Geschichte durch die Zeit zurück, und mit Johnny gesellt sich zu Tom Sawyer und Huckelberry Finn ein weiterer mutiger Junge aus der Feder von Mark Twain.

über die Autoren
Philip Stead

Philip Stead schreibt einige seiner Bilderbücher gemeinsam mit seiner Frau, Erin Stead, die auch die Illustrationen für die Bücher anfertigt. Beide wurden dafür auch schon mit der » Caldecott-Medal «, der höchsten Bilderbuch-Auszeichnung der USA, geehrt. Sie teilen sich ihre Zeit zwischen New York und Ann Arbor in Michigan auf, wo...

>> weiterlesen


Mark Twain
Mark Twain

Mark Twain wurde am 30.11.1835 in Florida (Missouri) geboren. Sein eigentlicher Name ist Samuel Langhorne Clemens. Der Vater starb 1847, und Twain musste im Alter von zwölf Jahren die Schule abbrechen und begann eine Lehre als Schriftsetzer. Mit 17 Jahren ging er nach New York, dann nach Philadelphia, wo er die ersten Reiseskizzen schrieb.Von...

>> weiterlesen


Stead, Erin

Erin Stead schreibt und illustriert einige ihrer Bilderbücher gemeinsam mit ihrem Mann, Philip Stead. Beide wurden dafür auch schon mit der » Caldecott-Medal «, der höchsten Bilderbuch-Auszeichnung der USA, geehrt. Sie teilen sich ihre Zeit zwischen New York und Ann Arbor in Michigan auf, wo sie zusammen mit ihrem Hund Wednesday auf einem...

>> weiterlesen