0 0 0

Städtebeschimpfungen

»In Trier ist die Intelligenz nicht zuhause ...«

Leseprobe öffnen
Verlag Der Hörverlag
ISBN 9783844526899
2018
herausgegeben von Raimund Fellinger, vorgelesen von Michael König, vorgelesen von Peter Simonischek
Ungekürzte Lesung. CD-Audio.
lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
„In Trier ist die Intelligenz nicht zuhause ...”
„Bremen verabscheute ich vom ersten Moment an, es ist eine kleinbürgerliche, unzumutbar sterile Stadt ...“ „Gibt es denn in Augsburg überhaupt einen Arzt / einen Rheumaspezialisten / in diesem muffigen verabscheuungswürdigen Nest / In dieser Lechkloake?“ ...
Ohne Zweifel: Thomas Bernhard war nicht nur ein großartiger Schriftsteller, er war auch ein großartiger Städtebeschimpfer. Eine Kunst, die er mit Leidenschaft und Verve pflegte: Da wurden Berlin genauso die Leviten gelesen wie Wien, er wetterte über Bremen genauso wie über Bad Gastein. Immer sprachlich brilliant und dem Hörer insgeheim aus dem Herzen sprechend.
Gelesen von Peter Simonischek und Michael König.
(3 CDs, Laufzeit: 3h 8)

über die Autoren
Thomas Bernhard

Thomas Bernhard, geboren am 9. Februar 1931, gestorben am 12. Februar 1989 in Gmunden (Oberösterreich). 1952-1957 Musik- und Schauspielstudium an der Akademie Mozarteum Salzburg, ab 1957 freier Schriftsteller. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Österreichischer Staatspreis 1967, Georg-Büchner-Preis 1970.

>> weiterlesen


Raimund Fellinger

Raimund Fellinger, geboren 1951 im Saarland, arbeitet nach Studium von Germanistik, Linguistik und Politikwissenschaft seit 1979 als Lektor im Suhrkamp Verlag, seit 2006 als Cheflektor.

>> weiterlesen