0 0 0

Hyperion

oder der Eremit in Griechenland

»Christian Brückner interpretiert den Briefroman über die tragische Beziehung von Hyperion und Diotima ohne übertrieben theatralische Geste. Aber gerade durch seine Beiläufigkeit lassen wir uns gern wieder ins Griechenland des ausgehenden 18. Jahrhunderts entführen und erleben die berührende Liebesbeziehung und Hyperions Leiden an der Seelenlosigkeit der Welt ganz neu.« HR2-Kultur

Verlag Parlando ein Imprint von Argon
ISBN 9783941004351
2012

1. Auflage . 2012 . 12.5 x 14.1 cm . CD-Audio .

Audio-CD

lieferbar innerhalb von 2 Werktagen
Über den Artikel
"Hyperion" von Friedrich Hölderlin: Ein Buch ohne Vergleich in der gesamten klassischen deutschen Dichtung. Ein Briefroman über die unausweichliche tragische Beziehung von Hyperion und Diotima in einem klassizistischen, freiheitshungrigen Griechenland gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Eine Liebesgeschichte mit der Klangfülle eines gewaltigen Gedichts.

Life aus dem Hölderlinturm in Tübingen, gelesen von Christian Brückner am Schreibtisch des Dichters.
über die Autoren
Friedrich Hölderlin
Friedrich Hölderlin

Friedrich Hölderlin, 1770 in Lauffen am Neckar geboren, zählte zu den bedeutendsten deutschen Lyrikern. Sein hymnischer Stil und seine fragmentarische Lyrik wurden kontrovers diskutiert, übten allerdings auch einen großen Einfluss auf andere Autoren aus. Hölderlin übersetzte u. a. die Dramen »König...

>> weiterlesen

Auszeichnungen
Bücher des Autors
Das könnte Sie auch interessieren