0 0 0

Das Ende der Paraden

Ehekrieg, verletzte Gefühle, Schuld und Sühne

Verlag Der Hörverlag
ISBN 9783844525045
2018

7 CD, Laufzeit: 5h 52 . 2018 . CD-Audio .

Audio-CD

Führen wir nicht bzw. nicht mehr
Über den Artikel

England, 1914: Christopher Tietjens ist ein Gentleman mit nahezu unmenschlicher Selbstbeherrschung – andernfalls wäre er vermutlich längst zum Mörder geworden, denn seine schöne Frau Sylvia lässt keine Gelegenheit aus, ihn lächerlich zu machen. Je unnahbarer er sich gibt, desto wütender wird Sylvia. Tietjens flieht in den Weltkrieg, wo er sich in Sicherheit glaubt ...
In seinem Hauptwerk gelingt es Ford Madox Ford, große Figuren zu schaffen und an ihnen exemplarisch den Zerfall der englischen Gesellschaft zu zeigen. Klaus Buhlert verwandelt das Ganze in ein furioses Hörspiel, in dem ein privates und ein Weltendrama mit Donnergrollen aufeinanderstoßen.
Mit Jens Harzer, Felix Goeser, Bibiana Beglau, Wiebke Puls, Manfred Zapatka u. v. a.

über die Autoren
Ford Madox Ford

Ford Madox Ford, geboren 1873 in Merton (Surrey), entdeckte als Herausgeber der ›English Review‹ und der ›Transatlantic Review‹ eine junge Schriftstellergeneration, darunter D. H. Lawrence, Ezra Pound, H.G. Wells. Vor allem aber arbeitete er eng mit Joseph Conrad zusammen, mit dem er mehrere Bücher verfasste. An seinem 40. Geburtstag...

>> weiterlesen